1/16-Finale Helvetia Schweizer Cup: Der FCZ trifft auf Wil
Vorschau FC Black Stars - FC Zürich

Der FCZ schlägt den FC Black Stars mit 2:1

Der FC Zürich gewinnt auswärts beim FC Black Stars in der ersten Runde des Helvetia Schweizer Cups mit 2:1. Mimoun Mahi brachte den Stadtclub in der ersten Halbzeit in Führung, ehe der Promotion-League-Club aus Basel durch Deny Gomes ausgleichen konnte. Den Siegtreffer in der Schlussphase des Spiels erzielte Nathan.

Die Partie vor 1'800 Zuschauern im Stadion Schützenmatte begann mit einem Ausrufezeichen. Bereits in der ersten Minute des Spiels tauchte das unterklassige Heimteam vor Andris Vanins auf, doch Robin Adamczyk blieb mit seinem Abschluss am FCZ-Keeper hängen. Der Stadtclub übernahm in der Folge jedoch das Spieldiktat, drängte temporeich nach vorne und erspielte sich Torchancen.

In der achten Minute sah Blaž Kramer seinen Kopfball von Black-Stars-Torhüter Steven Oberle pariert. Es sollte dies nicht die letzte starke Aktion des Basler Schlussmanns sein. Nur eine Minute später wurde Kramer im Strafraum gefoult, Oberle konnte den von Mahi getretenen Elfmeter aber halten (9.). Bei der darauffolgenden Ecke gelang dem FCZ dennoch der Führungstreffer: Mahi lenkte eine Ecke von Denis Popovič per Kopf zum 1:0 ins Tor (10.). Kurze Zeit später hatte der Stadtclub gar die Chance zum 2:0, Kramers Abschluss wurde jedoch im letzten Moment zur Ecke abgelenkt.

Das Heimteam kam in der 21. Minute zum Ausgleich, als Gomes von einem Ballverlust der Zürcher im Spielaufbau profitierte und zum 1:1 einschob. Black Stars gestaltete das Spiel nach dem Treffer ausgeglichen und spielte mutig nach vorne. So kam Ermin Alic in der 28. Minute zum Schuss, sein Versuch landete aber knapp neben dem Tor.

Im Angriff des Stadtclubs agierte Mahi erneut sehr auffällig und war an vielen Zürcher Offensivaktionen beteiligt. Er bereitete den Treffer von Kramer mit einem Querpass vor, welcher allerdings aufgrund einer Offside-Position annulliert wurde (30.), und setzte in der 35. Minute gleich selbst einen Abschluss knapp übers Tor. Noch vor der Pause hatte der FCZ eine weitere Torchance: Toni Domgjoni kam nach einer Ecke aus der zweiten Reihe zum Schuss, der aber auf der Linie weggeköpft wurde.

Zur Pause wechselte FCZ-Cheftrainer ein erstes Mal und brachte Willie Britto für Becir Omeragic in die Partie.

Nach einer verhaltenen Startphase in die zweite Halbzeit bekam die Mannschaft von Coach Samir Tabakovic, welche auch im zweiten Durchgang den Weg zum Tor suchte, einen Penalty zugesprochen. Alic scheiterte mit seinem Elfmeter jedoch an der Querlatte, womit es beim 1:1 blieb. Der FCZ spielte weiterhin nach vorne, sah sich aber einen defensiv gut organisierten Gegner gegenüberstehen. Assan Ceesay, der für Salim Khelifi eingewechselt worden war, hatte gleich mehrere Möglichkeiten zum erneuten Führungstreffer: Er setzte den Ball aber sowohl mit dem Fuss (61.) als auch per Kopf (64.) nebens Tor und blieb mit seinem Schuss in der 74. Minute an Oberle hängen.

Auch das Heimteam liess weitere Chancen notieren. Die beste Möglichkeit hatte Artan Shillova, der mit seinem abgelenkten Abschluss das Aussennetz traf (79.). Es dauerte bis zur 83. Minute, ehe dem Stadtclub der Siegtreffer gelang. Popovič lieferte die Vorlage mit einem Freistoss und Nathan nickte per Kopf zum 2:1 für den FC Zürich ein.

Die Auslosung der Cup-Sechzehntelfinals findet dann morgen um ca. 18:20 Uhr live auf SRF zwei statt. Weiter geht es für den FCZ am nächsten Samstag, 24. August 2019, mit dem Gastspiel beim BSC Young Boys. Anpfiff der Partie im Stade de Suisse ist um 19:00 Uhr.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Black Stars
1:2 (1:1)
FC Zürich
Gomes (21.)
Alic (76.)
Urejoma Moyo (89.)
Mahi (10.)
Schönbächler (62.)
Nathan (83.)
Kramer (89.)
Ceesay (94.)
Schützenmatte, Basel 1800 Zuschauer
Schiedsrichter Nikolaj Hänni

FC Black Stars

1Oberle
2Mumenthaler
5Dünki
6Farinha E Silva
7Babovic74.
10Gomes
13Fischer
17Adamczyk46.
19Ahmeti84.
20Alic
25Urejoma Moyo

Ersatz

30Erovic (ET)
3Sevinc
4Kiendrebeogo74.
9Shillova46.
11Delija
14Mislimovic84.
18Gaye

FC Zürich

1Vanins
3Nathan
4Omeragic46.
5Kharabadze
6Popovic
14Domgjoni
18Kramer
23Mahi79.
27Schönbächler (C)
31M. Kryeziu
94Khelifi58.

Ersatz

25Brecher (ET)
9Ceesay58.
17Bangura
21Aliu
34Sauter
35Sohm79.
77Britto46.
Anzeige