DE FR EN
FC Zürich - FC Luzern: Stimmen zum Spiel
Vorschau FC Zürich - FC Luzern

Der FCZ und Luzern trennen sich 1:1-Unentschieden

Der FC Zürich und der FC Luzern trennen sich 1:1-Unentschieden. Nachdem Salim Khelifi den Stadtclub früh in der ersten Halbzeit in Führung gebracht hatte, glichen die Luzerner im zweiten Durchgang durch Lucas Alves die Partie aus.

Beim FCZ stand Captain Kevin Rüegg nach überstandener Verletzungspause zurück in der Startformation. Zudem gab Lavdim Zumberi sein Debüt in der Startelf, der Youngster agierte im 4-2-3-1-System zusammen mit Benjamin Kololli und Khelifi hinter Sturmspitze Assan Ceesay.

Dem FC Zürich gelang ein optimaler Start in die Partie. Bereits nach acht Minuten zirkelte Salim Khelifi einen direkt getretenen Freistoss via Lattenunterkante zur 1:0-Führung ins Tor. Praktisch im Gegenzug verzeichnete dann auch der FCL die erste Chance der Partie. Pascal Schürpf ging im Strafraum in den Abschluss, setzte den Ball jedoch knapp neben das Zürcher Tor.

In der Folge zog sich der Stadtclub ein wenig zurück, lauerte dabei aber auf Konter. Umaru Bangura lancierte in der 16. Minute Ceesay, doch dessen Abschluss wurde von der Luzerner Defensive zur Ecke abgelenkt. Die Intensität der Partie nahm nach der Startphase ab, sodass die 9'174 Zuschauern im Letzigrund nur wenige Strafraumszenen beider Teams zu sehen bekamen. Die nächste Torchance liess Ruben Vargas notieren, als er FCZ-Keeper Yanick Brecher mit einem Flachschuss prüfte (36.).

Vor der Pause erhöhte der FC Zürich das Tempo noch einmal und kam dabei zu einer Doppelchance innert zwei Minuten. Zuerst blieb Ceesay im Abschluss erfolglos (44.) und nur kurze Zeit später setzte Bangura seinen Versuch aus rund 25 Metern knapp übers FCL-Tor (45.).

Die zweite Halbzeit blieb eher ereignisarm. Erst in der 60. Minute kam der FC Luzern zur nächsten Torchance. Schürpf verlängerte eine Flanke per Kopf in Richtung Zürcher Tor, wo Brecher sich strecken musste und den Ball über die Querlatte lenkte. Der FCZ hatte sieben Minuten später dann die beste Chance der zweiten Halbzeit: Kololli verpasste allerdings eine Hereingabe vor dem Tor um wenige Zentimeter (67.).

Dem FC Luzern gelang daraufhin in der 80. Spielminute der 1:1-Ausgleich. Nach einer Ecke von Christian Schneuwly traf Lucas Alves per Kopf und sorgte so für den Endstand. Luzern hatte kurze Zeit später durch Vargas gar noch die Möglichkeit zum Führungstreffer, der Ball ging jedoch knapp am linken Pfosten vorbei (85.).

Der FC Zürich verbleibt durch diesen Punktgewinn mit 29 Punkten auf dem vierten Tabellenrang. Das nächste Meisterschaftsspiel findet in sieben Tagen zuhause gegen den FC Lugano statt (3. März 2019). Zuvor steht für den Stadtclub jedoch das Cup-Viertelfinale gegen den Challenge-Ligisten SC Kriens auf dem Programm. Anpfiff der Cup-Partie im Stadion Letzigrund ist am kommenden Donnerstag, 28. Februar 2019, um 20:15 Uhr.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
1:1 (1:0)
FC Luzern
Khelifi (8.)
Khelifi (57.)
Vargas (32.)
Cirkovic (35.)
Alves (80.)
Schwegler (88.)
Voca (91.)
Letzigrund, Zürich 9174 Zuschauer
Schiedsrichter Stephan Klossner

FC Zürich

25Brecher
3Maxsø
5Kharabadze
9Ceesay
17Bangura
22Rüegg (C) 83.
26Sertic77.
41Zumberi61.
70Kololli
71H.Kryeziu
94Khelifi

Ersatz

1 Vanins (ET)
7Winter61.
14Domgjoni77.
15Odey83.
27Schönbächler
31M.Kryeziu
35Sohm

FC Luzern

1Zibung
3Cirkovic69.
5Alves
11Schürpf
15Schulz
17Grether65.
19Schneuwly (C)
20Demhasaj
24Vargas85.
27Schwegler
34Sidler

Ersatz

14Salvi (ET)
7Lustenberger
8Custodio85.
13Ndenge69.
25Schmid
25Ugrinic
42Voca65.

News

Der FCZ gewinnt das Testspiel gegen Rapperswil-Jona mit 3:1

Der FCZ gewinnt das Testspiel gegen Rapperswil-Jona mit 3:1

Ceesay, Odey und Koide trafen für den Stadtclub

Vorschau FC Rapperswil-Jona - FC Zürich

Vorschau FC Rapperswil-Jona - FC Zürich

Testspiel in Rapperswil-Jona

Materialwart (100%) gesucht

Materialwart (100%) gesucht

Für die erste Mannschaft des FCZ

Alle News
Werbung