DE FR EN
FC Zürich - BSC Young Boys: Stimmen zum Spiel
Happy Birthday Yann Kasaï

Der FCZ unterliegt dem BSC YB mit 0:1

Der FC Zürich verliert gegen den BSC Young Boys knapp mit 0:1. Den einzigen Treffer für den frisch gekürten Schweizer Meister erzielte Jean-Pierre Nsame in der zweiten Halbzeit.

Bereits in der Startphase zeigten die beiden Mannschaften den 16'372 Zuschauern im Letzigrund einige Offensivaktionen. Guillaume Hoarau prüfte Yanick Brecher erstmals nach acht Minuten mit einem satten Schuss, dieser antwortete allerdings mit einer guten Parade. Auf der Gegenseite wurde auch YB-Keeper David von Ballmoos getestet, welcher den tückischen Schlenzer von Levan Kharabadze aber im Nachfassen entschärfen konnte (9.). Wiederum nur eine Zeigerumdrehung später musste Brecher erneut eingreifen, als er einen Distanzschuss von Michel Aebischer mit den Fäusten abwehrte.

Sowohl der FCZ als auch YB gestalteten die Partie weiterhin animiert und ausgeglichen. In der 15. Minute schloss der aufgerückte Untersee einen schnellen FCZ-Angriff über Kharabadze mit einem satten Distanzschuss ab, von Ballmoos reagierte mit einer Faustabwehr. Aufregung dann in der 32. Spielminute: Roger Assalé tauchte alleine vor Brecher auf, umspielte den FCZ-Schlussmann und ging in den Abschluss, sah seinen Schuss jedoch von Andreas Maxsø kurz vor der Linie geklärt. Nur zwei Minuten später kam auch Christian Fassnacht im Strafraum zum Schuss, setzte den Versuch aber übers Tor.

Noch vor der Pause kam auch der FC Zürich zu einer weiteren Torchance. Toni Domgjonis Kopfball nach Hereingabe von Kharabadze landete jedoch knapp über der Querlatte, sodass die erste Halbzeit torlos endete.

Nach dem Seitenwechsel kam der Stadtclub zur ersten Szene vor dem Tor: Assan Ceesay wurde von Domgjoni lanciert, brachte den Ball aber nicht wunschgemäss unter Kontrolle und verfehlte das gegnerische Tor mit seinem Abschluss (50.). Die beste Chance für die Gäste liess Hoarau verzeichnen. Aus rund zehn Metern setzte der aktuell beste Torschütze der Liga den Ball knapp am linken Pfosten vorbei (62.).

Rund zehn Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit ereigneten sich die spielentscheidenden Szenen der Partie. Ceesay ging im YB-Strafraum zu Boden, Schiedsrichter Lukas Fähndrich entschied jedoch nicht auf Elfmeter. Im Gegenzug fuhren die Berner den entscheidenden Konter, Hoarau leitete per Kopf weiter zu Nsame, welcher Brecher zum 1:0 bezwingen konnte (79.).

Dem FCZ gelang auf diesen Rückstand keine Antwort mehr. Auch die für Antonio Marchesano und Ceesay eingewechselten Stephen Odey und Marco Schönbächler fanden keinen Weg, um noch den Ausgleich für den FC Zürich zu erzielen. Die beste Möglichkeit dazu bot sich Kharabadze in der Nachspielzeit, sein Schuss wurde aber von Hoarau im eigenen Strafraum geblockt (92.).

Für den Stadtclub geht es am Karfreitag, 19. April 2019, in der Meisterschaft weiter. Sodann spielt der FCZ im Tessin gegen den FC Lugano. Anpfiff der Partie ist um 20:00 Uhr.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
0:1 (0:0)
BSC Young Boys
Kharabadze (14.)
Ceesay (28.)
Maxsø (72.)
Ngamaleu (61.)
Nsame (79.)
Nsame (82.)
Letzigrund, Zürich 16372 Zuschauer
Schiedsrichter Lukas Fähndrich

FC Zürich

25Brecher
3 Maxsø
5Kharabadze
6Untersee
9Ceesay84.
10Marchesano76.
14Domgjoni90.
18Pa Modou
22Rüegg (C)
31M. Kryeziu
71H. Kryeziu

Ersatz

1Vanins (ET)
4 Omeragic
13Nef90.
15Odey76.
17Bangura
27Schönbächler84.
35Sohm

BSC Young Boys

26von Ballmos
4Camara
5von Bergen (C)
8Sow
13Ngamaleu
16Fassnacht57.
17Assalé80.
20Aebischer80.
23Benito
43Mbabu
99Hoarau

Ersatz

1Wölfli (ET)
11Gaudino
18Nsame57.
19Schick80.
22Wüthrich
30Lauper79.
39Seydoux

News

Happy Birthday Ludovic Magnin

Happy Birthday Ludovic Magnin

40. Geburtstag

Der FCZ verliert gegen Lugano mit 0:3

Der FCZ verliert gegen Lugano mit 0:3

Niederlage im Cornaredo

Vorschau FC Lugano - FC Zürich

Vorschau FC Lugano - FC Zürich

30. Runde Raiffeisen Super League

FC Zürich - BSC Young Boys: Stimmen zum Spiel

FC Zürich - BSC Young Boys: Stimmen zum Spiel

Aus der MixedZone und der offiziellen Medienkonferenz

Alle News
Werbung