Vorschau FC Wil 1900 - FC Zürich
Cup-Sechzehntelfinale: Keine Gästesektor-Tickets mehr im Fanshop

Überblick: Die FCZ'ler im Einsatz mit der Nationalmannschaft

In den vergangenen Tagen waren einige FCZ-Spieler mit ihren Nationalteams im Einsatz. Nachfolgend ein Überblick zu den Spielen mit FCZ-Beteiligung:

Andris Vanins blieb bei der 0:6-Auswärtsniederlage der Letten gegen Österreich in der EM-Qualifikation ohne Einsatz. In der Qualifikationspartie gegen Nordmazedonien (0:2) führte Vanins dann Lettland als Captain auf das Feld und stand in seinem 96. Länderspiel während 90 Minuten im Tor. Die Letten stehen in der Gruppe G auf dem letzten Tabellenrang.

Umaru Bangura verlor mit Sierra Leone das Playoff-Hinspiel zum Einzug in die WM-Qualifikation auswärts gegen Liberia mit 1:3. Das Rückspiel gewann Sierra Leone zwar mit 1:0, schied jedoch aus der Qualifikation aus. Bangura spielte in beiden Partien während 90 Minuten durch und führte die Leone Stars als Captain auf den Platz.

Gambia traf mit Assan Ceesay in den Playoff-Partien zur WM-Qualifikation auf Angola. Der Stürmer kam sowohl bei der 0:1-Niederlage zuhause als auch beim 1:2 auswärts in Angola über die gesamte Spielzeit zum Einsatz und erzielte das zwischenzeitliche 1:1 im Rückspiel. Pa Modou wurde nicht eingesetzt.

Im Freundschaftsspiel der Elfenbeinküste gegen Benin (1:2-Niederlage) sass Willie Britto auf der Bank. Beim 2:1-Sieg gegen Tunesien wurde der Verteidiger in der Schlussphase eingewechselt.

Der Kosovo, bei welchem Mirlind Kryeziu nicht zum Einsatz kam, gewann in der EM-Qualifikation das Heimspiel gegen Tschechien mit 2:1 und blieb damit 15 Partien in Folge ohne Niederlage. Gegen England mussten die Kosovaren, die von Ex-FCZ-Coach Bernard Challandes trainiert werden, eine 3:5-Niederlage hinnehmen und belegen nach fünf absolvierten Partien mit acht Punkten den dritten Tabellenplatz in der Gruppe A.

Levan Kharabadze wurde mit Georgien beim 2:2-Remis im Test gegen Südkorea über die volle Spielzeit eingesetzt. In der EM-Qualifikationspartie gegen Dänemark (0:0) blieb Kharabadze ohne Einsatz. Georgien steht in der Schweizer Gruppe D mit vier Punkten auf dem vierten Rang.

Beim 2:0-Triumph von Slowenien gegen Polen wurde Denis Popovič in der 85. Minute eingewechselt. Auch beim 3:2-Sieg in letzter Minute gegen Israel kam der Mittelfeldspieler in der Schlussphase zu einem kurzen Einsatz (81.). In der EM-Qualifikation stehen die Slowenen nach sechs Spielen mit elf Punkten neu auf dem zweiten Platz der Gruppe G.

Sowohl Ilan Sauter (90 Minuten) als auch Simon Sohm (bis zur 63. Minute) kamen beim 2:0-Sieg der Schweizer U19 im Testspiel gegen Tschechien zum Einsatz. Bledian Krasniqi, welcher aktuell an den FC Wil 1900 ausgeliehen ist, erzielte den ersten Treffer. In der Testpartie gegen Italien (1:2) stand Sohm während 90 Minuten als Captain im Einsatz, Sauter wurde in der 62. Minute ausgewechselt.

Die Schweizer U21-Nationalmannschaft mit Toni Domgjoni und Vasilije Janjicic gewann das EM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein mit 5:0. Domgjoni stand in der Startelf, Janjicic ersetzte letzteren in der 62. Minute.

Michael Kempter stand sowohl bei der 2:5-Niederlage gegen Syrien als auch beim 4:1-Sieg über Guam nicht im Aufgebot der Philippinen.

Ilan Sauter und Simon Sohm, Schweiz U19. Bild: Keystone/FCZ Ilan Sauter und Simon Sohm, Schweiz U19. Bild: Keystone/FCZ
Toni Domgjoni, Schweiz U21. Bild: Keystone/FCZ Toni Domgjoni, Schweiz U21. Bild: Keystone/FCZ
Andris Vanins, Lettland. Bild: LFF Andris Vanins, Lettland. Bild: LFF
Anzeige