Andreas Maxsø und Hakim Guenouche wechseln zum KFC Uerdingen
Vorschau RC Strasbourg Alsace - FC Zürich

Der FC Zürich verpflichtet Mittelfeldspieler Denis Popovič

Der zentrale Mittelfeldspieler Denis Popovič wechselt per sofort zum Stadtclub, wo er einen Vertrag bis Juni 2022 unterschrieben hat.

Der 29-jährige Popovič lancierte seine Karriere in seinem Heimatland Slowenien, wo er unter anderem für den NK Celje, den NK MU Sentjur sowie den FC Koper spielte. Nach einer halben Saison in Griechenland wechselte Popovič im März 2014 nach Polen. Dort stand er bei GKS Tychy, Olimpia Grudziadz sowie Wisla Krakau unter Vertrag. Seit Februar 2017 spielte der slowenische Nationalspieler, der vor knapp einem Monat in den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Österreich und Lettland zum Einsatz kam, beim russischen Erstligisten FK Orenburg. Für die Russen absolvierte der 1.87 Meter grosse Popovič insgesamt 65 Partien, wobei er 15 Tore und 13 Assists erzielte.

Thomas Bickel, Leiter Sport beim FCZ, freut sich über den Neuzugang: "Mit Denis Popovič haben wir die gesuchte Position im zentralen Mittelfeld optimal ausfüllen können. Popovič ist ein spielerisch starker Führungsspieler, der durch seine Ballsicherheit und Passqualität überzeugt."

Denis Popovič wird beim Stadtclub die Trikotnummer 6 tragen.

Der FC Zürich heisst Denis Popovič herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.

News

Assan Ceesay wechselt leihweise zum VfL Osnabrück

Assan Ceesay wechselt leihweise zum VfL Osnabrück

Bis zum Ende der Spielzeit 2019/2020

Izer Aliu wechselt leihweise zum FC Chiasso

Izer Aliu wechselt leihweise zum FC Chiasso

Bis zum Ende der Spielzeit 2019/2020

Die SFL prüft neue Modus-Variante mit 12 Klubs

Die SFL prüft neue Modus-Variante mit 12 Klubs

Die Mehrheit der Klubvertreter sprach sich für eine Erhöhung der höchsten Schweizer Liga auf 12 Klubs aus.

Alle News
Anzeige