Zwei neue Premium Partner für den FC Zürich
Vorschau auf das Testspiel gegen den FC Wil 1900

Der FCZ gewinnt gegen den FC Wil 1900 mit 4:0

Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen den Challenge-Ligisten FC Wil 1900 mit 4:0. Zur Pause führte der Stadtclub durch einen Treffer von Marco Schönbächler mit 1:0, in der zweiten Halbzeit erhöhten Yann Kasaï und Assan Ceesay mit zwei Treffern das Score.

Die Partie begann mit einem kleinen Schreckmoment aus Zürcher Sicht: Wil-Stürmer Silvio profitierte von einem zu kurz geratenen Rückpass, konnte die Situation allerdings nicht nutzen (2.). Danach übernahm der FCZ das Spieldiktat und erarbeitete sich Chancen zum Führungstreffer.

Neuzugang Blaž Kramer und Testspieler Erdem Sen waren in der fünften Spielminute mit ihren Kopfballversuchen nicht erfolgreich. Wenig später war es erneut Kramer, der von Umaru Bangura lanciert in Richtung Tor ziehen konnte und den Abschluss nur knapp am linken Pfosten vorbei setzte (9.). Der FCZ-Stürmer blieb in der ersten Halbzeit auffällig und kam in der 19. Minute zur nächsten Möglichkeit: Nach einer Ecke von Schönbächler verfehlte Kramer das Tor per Kopf um Zentimeter.

Es folgten weitere Torszenen für den Stadtclub, welcher die Offensive suchte und dabei tief in der eigenen Zone stehende Wiler vorfand. Bangura sah seinen Kopfball von Wil-Keeper Yuri Klein pariert (23.) und auch Salim Khelifi scheiterte mit seinem Abschluss am Ostschweizer Schlussmann (33.).

Nach 36 Minuten fiel das erste Tor. Schönbächler wurde von Lavdim Zumberi an der linken Strafraumgrenze angespielt und erzielte mit einem Flachschuss den 1:0-Führungstreffer. Fünf Minuten später kam Zumberi aus beinahe identischer Position zum Abschluss, verfehlte das Ziel aber knapp.

In der zweiten Halbzeit wechselte FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin durch und brachte insgesamt neun neue Feldspieler. Lediglich Torhüter Yanick Brecher und Testspieler Sen kamen auch im zweiten Durchgang zum Einsatz.

Es dauerte bis zur 59. Minute, ehe der Stadtclub zur ersten zwingenden Torszene der zweiten Hälfte kam. Kasaï profitierte von einer unzureichenden Abwehr der Wiler Defensive und erzielte das 2:0. Kurz darauf folgten erfreuliche Neuigkeiten: Izer Aliu, welcher im September 2018 einen Kreuzbandriss erlitten hatte, gab in der 60. Spielminute sein Comeback im Fanionteam und ersetzte Sen.

Die Intensität der Partie nahm in der zweiten Halbzeit ab – wohl auch aufgrund der ansteigenden Temperaturen. Bis zur Schlussphase liessen beide Mannschaften nur wenige Offensivaktionen notieren, wobei sowohl der FCZ als auch die Ostschweizer defensiv solid agierten.

In der 81. Minute setzte sich Aliu gleich gegen mehrere Wiler durch und schoss nur knapp am FCW-Tor vorbei. Vor Ablauf der Spielzeit gelangen dem Stadtclub aber dennoch zwei weitere Treffer. Ceesay schob nach einer Hereingabe von Matteo Di Giusto zum 3:0 ein (84.) und vier Minuten später sorgte der Gambier auf Zuspiel von Stephan Seiler für den 4:0-Schlussstand (88.).

FC Zürich - FC Wil 1900 4:0 (1:0)
Sportanlage Heerenschürli, Zürich - 150 Zuschauer - SR: Mirel Turkes

Tore: 36. Schönbächler 1:0, 59. Kasaï 2:0, 84. Ceesay 3:0, 88. Ceesay 4:0

FC Zürich (1. Halbzeit): Brecher; Britto (Testspieler), Bangura, Sauter, Kempter; Sen (Testspieler), Sohm; Khelifi, Zumberi, Schönbächler; Kramer

FC Zürich (2. Halbzeit): Brecher; Rohner, Sarr, Kamberi, Erne; Di Giusto, Sen (60. Aliu), Seiler, Andereggen; Ceesay, Kasaï

Bemerkungen: Zürich ohne H. Kryeziu, Maouche, Marchesano, Omeragic, Rüegg, Winter (alle verletzt/rekonvaleszent). Domgjoni, Kharabadze, Kololli, M. Kryeziu, Vanins (aufgrund Nationalmannschafts-Einsätzen späterer Trainingsstart). Mahi (wurde zum zweiten Mal Vater), Odey (Vertragsverhandlungen im Ausland).

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
4:0 (1:0)
FC Wil 1900
Schönbächler (36.)
Kasaï (59.)
Ceesay (84.)
Ceesay (88.)
Heerenschürli 150 Zuschauer
Schiedsrichter Turkes

News

Der FCZ unterliegt dem Servette FC mit 0:5

Der FCZ unterliegt dem Servette FC mit 0:5

Niederlage im letzten Heimspiel 2019

Happy Birthday Davide Taini

Happy Birthday Davide Taini

43. Geburtstag

Vorschau FC Zürich - Servette FC

Vorschau FC Zürich - Servette FC

17. Runde Raiffeisen Super League

Alle News
Anzeige