DE FR EN
Vorbereitungsprogramm Saison 2019/2020
Alfons Higl wird neuer Assistenztrainer der ersten Mannschaft

Die Länderspiel-Einsätze der FCZ'ler im Überblick

In den vergangenen Tagen waren mehrere FCZ'ler mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Ein Überblick der Spiele mit FCZ-Beteiligung:

Lettland verlor in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 beide Partien. Torhüter Andris Vanins sass sowohl bei der 0:3-Niederlage gegen Israel als auch beim 0:5 gegen Slowenien während 90 Minuten auf der Bank.

Der Kosovo absolvierte gegen Montenegro und Bulgarien ebenfalls Qualifikationsspiele zur EM 2020. Gegen Montenegro spielte das Team von Ex-FCZ-Coach Bernard Challandes 1:1-Remis, wobei Benjamin Kololli in der 70. Minute als Linksverteidiger eingewechselt wurde. Beim Last-Minute-Sieg (3:2) in Bulgarien spielte Kololli 90 Minuten lang durch und lieferte den Assist zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Mirlind Kryeziu kam in beiden Spielen nicht zum Einsatz.

Georgien feierte in der EM-Qualifikationspartie gegen Gibraltar einen deutlichen 3:0-Erfolg, wobei Levan Kharabadze 90 Minuten durchspielte. Bei der 1:5-Niederlage in Dänemark wurde Kharabadze nicht eingewechselt.

Toni Domgjoni verlor mit der Schweizer U21 das Testspiel gegen die slowenische Auswahl mit 1:2. Der FCZ-Mittelfeldspieler stand bis zur 72. Spielminute auf dem Platz.

Die Schweizer U20 mit den Academy-Spielern Stephan Seiler und Aziz Binous hat das Testspiel gegen Österreich mit 4:3 gewonnen. Seiler absolvierte die erste Halbzeit, der zur Pause eingewechselte Binous erzielte in der 90. Minute den 4:3-Siegtreffer.

Michael Kempter kam bei der 0:2-Testspielniederlage der Philippinen gegen die Volksrepublik China aufgrund einer fehlenden Spielberechtigung noch nicht zum Einsatz. Im zweiten Test gegen den chinesischen Super-League-Vertreter Guangzhou Evergrande absolvierte Kempter seinen ersten Einsatz im Dress der "Azkals" (0:0).

Anzeige