DE FR EN
Der FCZ verliert in Sion mit 1:3
Der FCZ unterliegt Borussia Dortmund im Testspiel mit 0:6

Vorschau FC Sion - FC Zürich

Die dritte Runde der Raiffeisen Super League steht an und der Stadtclub trifft morgen Samstag, 3. August 2019, im zweiten Auswärtsspiel in Folge auf den FC Sion. Anpfiff der Partie im Stade de Tourbillon ist um 19:00 Uhr.

Nach zwei Partien mit einem Remis und einer Niederlage ist der FCZ punktgleich mit dem kommenden Gegner. In Sion soll nun der erste Vollerfolg her. "In den ersten zwei Partien gab es einige Szenen, die auf Messers Schneide waren und nicht zu unseren Gunsten verliefen. Dies wollen wir ändern und die entscheidenden Nuancen auf unsere Seite zwingen", sagte FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin im Vorfeld der Partie.

Für die Walliser ist der Start in die neue Spielzeit nicht plangemäss verlaufen. Auf die 1:4-Auftaktniederlage zuhause gegen den FC Basel 1893 folgte ein torloses Unentschieden auswärts beim Aufsteiger Servette FC.

Im Kader der Sittener stehen nach der bisherigen Sommer-Transferperiode neun neue Spieler. Neben dem neuen Cheftrainer Stéphane Henchoz und seinem Assistenten Oscar Londono sorgte Sion mit der Verpflichtung von Valon Berahmi für ein Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt. Patrick Luan, ein weiterer Neuzugang, war für den bisher einzigen Sittener Treffer verantwortlich. Auf der Gegenseite verliessen neun Akteure den Verein.

Magnin erwartet einen Gegner, bei dem die Handschrift des neuen Trainers bereits ersichtlich ist: "Ich erwarte einen defensiv soliden Gegner, der zuhause dominant auftreten will. Wir müssen eine konzentrierte Leistung abliefern und die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive finden."

In der vergangenen Spielzeit war die Bilanz des Stadtclubs gegen den FC Sion ausgeglichen, beide Teams siegten je zwei Mal. Der letzte Auswärtssieg gegen den FC Sion datiert vom 27. September 2018. Die Tore beim 2:1-Erfolg im Wallis erzielten Salim Khelifi und Assan Ceesay.

FC Sion – FC Zürich
Samstag, 3. August 2019, 19:00 Uhr
Stade de Tourbillon, Sion

Zürich ohne H. Kryeziu, Rüegg, Winter (alle verletzt/rekonvaleszent)

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

News

Vorschau BSC Young Boys - FC Zürich

Vorschau BSC Young Boys - FC Zürich

5. Runde Raiffeisen Super League

Salim Khelifi wechselt leihweise zu Holstein Kiel

Salim Khelifi wechselt leihweise zu Holstein Kiel

Per sofort für die Saison 2019/2020

Mimoun Mahi fällt verletzt aus

Mimoun Mahi fällt verletzt aus

Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel

Alle News
Anzeige