DE FR EN
Happy Birthday Yann Kasaï
Happy Birthday Simon Sohm

Vorschau FC Zürich - BSC Young Boys

Der FC Zürich empfängt am Sonntag, 14. April 2019, um 16:00 Uhr den BSC Young Boys im Letzigrund.

Die Tabellensituation im Mittelfeld sowie das Rennen um die internationalen Plätze gestalten sich weiterhin offen und spannend. Thun (38 Punkte), Sion (36), St.Gallen (35), der FCZ (34), Luzern (34) und Lugano (33) liegen allesamt innerhalb von fünf Zählern. Jeder Punktgewinn kann in den verbleibenden acht Partien dementsprechend entscheidend sein. Nicht nur, um den dritten oder vierten Tabellenplatz zu erreichen, sondern auch, um den Abstand gegen hinten zu vergrössern. Der Stadtclub kämpft damit um weitere wichtige Punkte im Fernduell mit den Tabellennachbarn.

Einfach wird die Aufgabe indes nicht, denn mit dem BSC Young Boys gastiert der Leader der Raiffeisen Super League im Stadion Letzigrund. Die Berner stehen mit insgesamt 75 Punkten und aktuell 23 Zählern Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Basel 1893 an der Tabellenspitze. Magnin meint: "In unserer aktuellen Situation wollen wir uns gar nicht zu fest auf den Gegner fokussieren, sondern unsere eigene Leistung wieder steigern und punkten."

Die Zahlen der Berner Young Boys lesen sich eindrücklich. In 28 Spielen ging YB 24 Mal als Sieger vom Platz, demgegenüber stehen drei Remis und eine Niederlage. Die Berner besitzen ausserdem die produktivste Offensive (78 Tore) und die stärkste Defensive (27 Gegentore).

Nach dem vorgestrigen 3:1-Auswärtssieg im Nachtragsspiel gegen den FC Luzern und dank der komfortablen Führung im Klassement eröffnet sich den Young Boys am kommenden Wochenende nun bereits die Möglichkeit, den Schweizer Meistertitel zu sichern und damit die Titelverteidigung perfekt zu machen. Für YB gibt es dabei zwei mögliche Szenarien. Einerseits kann die Equipe von Coach Gerardo Seoane bereits am Samstag Meister werden, wenn der FCB gegen den Grasshopper Club Punkte abgibt. Andererseits besteht für sie die Chance, den Titel mit einem Sieg am Sonntag gegen den FC Zürich zu feiern.

Die Aufgabe für den FCZ ist deshalb gegeben: Die Meisterparty der Berner soll vorerst verschoben werden und nicht im Letzigrund stattfinden. Dieser Meinung ist auch Magnin, welcher zusätzlich betont: "Egal, mit welchen Vorzeichen YB am Sonntag nach Zürich reist – ich erwarte bei den Bernern die bestmögliche Aufstellung und damit viel Qualität auf dem Platz." Der FCZ-Coach fügt an: "Falls YB jedoch am Sonntag die Möglichkeit hätte, bei uns Meister zu werden, wollen wir dies natürlich verhindern." Der Vorverkauf für die Partie läuft indessen sehr gut, sodass mit einer ansprechenden Zuschauerkulisse gerechnet werden darf.

Drei Mal standen sich der Stadtclub und YB in der bisherigen Saison bereits gegenüber. Zwei Spiele davon entschieden die Young Boys für sich, das letzte Duell im Letzigrund endete 3:3-Remis.

FC Zürich – BSC Young Boys
Sonntag, 14. April 2019, 16:00 Uhr
Stadion Letzigrund, Zürich

Zürich ohne Khelifi (gesperrt). Aliu, Guenouche, Kololli, Sertic, Winter (alle verletzt/rekonvaleszent).

Im Video seht ihr nochmals die drei FCZ-Tore aus dem letzten Heimspiel gegen den BSC Young Boys:


News

Happy Birthday Ludovic Magnin

Happy Birthday Ludovic Magnin

40. Geburtstag

Der FCZ verliert gegen Lugano mit 0:3

Der FCZ verliert gegen Lugano mit 0:3

Niederlage im Cornaredo

Vorschau FC Lugano - FC Zürich

Vorschau FC Lugano - FC Zürich

30. Runde Raiffeisen Super League

FC Zürich - BSC Young Boys: Stimmen zum Spiel

FC Zürich - BSC Young Boys: Stimmen zum Spiel

Aus der MixedZone und der offiziellen Medienkonferenz

Alle News
Werbung