10-tägige Quarantäne für den FCZ
Stephan Seiler unterschreibt ersten Profivertrag

Coronafall in der ersten Mannschaft

FCZ-Innenverteidiger Mirlind Kryeziu wurde heute positiv auf das Coronavirus getestet. Seit dem Auftreten von leichten Symptomen nahm er bereits nicht mehr am Trainingsbetrieb teil und befindet sich aktuell mit geringfügigen Symptomen in häuslicher Isolation. Bis auf Weiteres nimmt er nicht mehr am Trainings- und Spielbetrieb teil.

Der FC Zürich folgt den Weisungen des BAG und unternimmt nun die notwendigen Schritte. Sämtliche für das morgige Spiel einsatzfähigen Spieler sowie die Staffmitglieder werden vorsorglich getestet. Die Resultate stehen noch aus. Ausserdem erfolgen Abklärungen bei Personen im Umfeld der ersten Mannschaft. Seit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes unterziehen sich alle für den Spiel- und Trainingsbetrieb nötigen Personen, dem Schutzkonzept der Liga daraus ableitend des FC Zürich folgend, einer täglichen, engmaschigen klinischen Kontrolle. Diese Kontrollen beinhalten das Abfragen von Befindlichkeiten und Krankheitssymptomen sowie die Fiebermessung und werden dokumentiert.

Bei neuen Erkenntnissen werden wir zu gegebener Zeit wieder informieren. Bis dahin stehen wir für weitere Auskünfte nicht zur Verfügung.

News

SFL-Saison beginnt eine Woche später

SFL-Saison beginnt eine Woche später

Neuer Saisonstart am Samstag/Sonntag 19./20. September 2020

Bundesrat erlaubt Grossveranstaltungen ab Oktober

Bundesrat erlaubt Grossveranstaltungen ab Oktober

Statement von FCZ-Präsident Ancillo Canepa

Vorbereitungsprogramm Saison 2020/2021

Vorbereitungsprogramm Saison 2020/2021

Trainingsstart am 19. August 2020

Alle News
Anzeige