Einzelticket-Vorverkauf für terminierte Heimspiele
Vorschau auf das Testspiel gegen den FC Schaffhausen

Der FC Zürich verliert gegen den FC Schaffhausen im Testspiel mit 0:1

Im ersten Testspiel des neuen Kalenderjahrs unterliegt der FC Zürich dem FC Schaffhausen auswärts im LIPO Park mit 0:1. Den einzigen Treffer der Partie markierte Helios Sessolo in der 22. Spielminute per Penalty.

Der FCZ startete mit mehr Ballbesitz in die Partie und kam durch einen Distanzschuss von Lavdim Zumberi zur ersten Torchance (7.). Der 20-Jährige, welcher als einziger FCZ-Akteur über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam, sah seinen Versuch jedoch von Schaffhausen-Goalie Amir Saipi abgewehrt.

Acht Zeigerumdrehungen später kamen die Gastgeber dann erstmals gefährlich vors Zürcher Tor. Yanick Brecher entschärfte einen Schuss von Magnus Breitenmoser jedoch zur Ecke. Kurz darauf wurde ebendieser Breitenmoser im Strafraum gefoult. Den fälligen Penalty verwertete FCS-Topscorer Sessolo sicher (22.).

Der FCZ versuchte zu reagieren und kam durch einen direkt getretenen Freistoss von Benjamin Kololli (29.) sowie einen Abschluss von Pa Modou (34.) zu zwei guten Ausgleichsmöglichkeiten. Beide Male konnte sich jedoch Saipi mit einer Parade auszeichnen.

Nach der Pause veränderten sowohl FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin als auch sein Gegenüber Murat Yakin ihre Mannschaften auf zehn Positionen. Erfreulich beim Stadtclub war dabei die Rückkehr von Hekuran Kryeziu, welcher nach einem Kreuzbandriss im April 2019 während der zweiten Halbzeit zum Einsatz kam und sein Comeback feierte.

Mit frischen Kräften spielte der Stadtclub weiterhin nach vorne versuchte den Ausgleich zu erzielen. Die beste Gelegenheit dazu hatte Aiyegun Tosin in der 58. Spielminute: Von Mimoun Mahi lanciert, setzte der Nigerianer seinen satten Schuss allerdings nur an den Pfosten.

Zwar verzeichnete der FC Zürich auch in der Folge über mehr Spielanteile, kam jedoch bis auf einen Flachschuss von Mahi (71.) nicht mehr zu zwingenden Torchancen, weshalb es beim 1:0 aus Sicht der Gastgeber blieb.

Übermorgen Mittwoch, 8. Januar 2020, reist der FCZ dann ins einwöchige Trainingslager im türkischen Lara.

FC Schaffhausen - FC Zürich 1:0 (1:0)
LIPO Park, Schaffhausen – unter Ausschluss der Öffentlichkeit – SR: Gianforte

Tore: 22. Sessolo (P) 1:0

FC Zürich (1. Halbzeit): Brecher; Rüegg, Nathan, Omeragic, Pa Modou; Domgjoni, Sohm; Schönbächler, Zumberi, Kololli; Kramer
FC Zürich (2. Halbzeit): Vanins; Britto, Bangura, Sauter, Seiler; H. Kryeziu, Zumberi; Tosin, Marchesano, Mahi; Sulejmani

Bemerkungen: Zürich ohne M. Kryeziu, Janjicic (beide krank). Aliu, Ceesay, Hadzikic, Kharabadze, Popovič, Winter (alle nicht im Aufgebot).

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Schaffhausen
1:0 (1:0)
FC Zürich
Sessolo (P) (22.)
LIPO Park
Schiedsrichter Gianforte

News

Der FCZ verliert gegen Luzern mit 2:3

Der FCZ verliert gegen Luzern mit 2:3

Niederlage zum Auftakt der zweiten Saisonphase

Spieltag kompakt: Alles zum Rückrundenauftakt gegen Luzern

Spieltag kompakt: Alles zum Rückrundenauftakt gegen Luzern

19. Runde Raiffeisen Super League

Alle News
Anzeige