Auswärtsspiel gegen den FC Lugano neu am Sonntag, 13. Dezember 2020
Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lausanne

Der FCZ bezwingt Lausanne-Sport mit 4:0

Der FC Zürich gewinnt das Heimspiel gegen den FC Lausanne-Sport mit 4:0. Die Tore für den Stadtclub erzielten Toni Domgjoni und Aiyegun Tosin in der ersten Halbzeit, danach erhöhten Benjamin Kololli und Assan Ceesay kurz vor Spielende das Score.

Während der gesamten Partie zeigte der FCZ am heutigen Abend eine defensiv solide Leistung und limitierte den Gast aus Lausanne auf insgesamt zwei Torschüsse, wobei in der ersten Halbzeit kein Torabschluss der Waadtländer zugelassen wurde.

Die beiden Teams zeigten einen verhaltenen Start in die Partie. Erst in der 17. Spielminute kam es zur ersten gefährlichen Torszene, diese hatte es dann aber auch gleich in sich: Domgjoni schloss eine Zürcher Passkombination ab und traf wuchtig aus rund 16 Metern zum 1:0 für den FCZ. Auch in der Folge zeigte sich der Stadtclub spielbestimmend. Zuerst setzte Antonio Marchesano seinen Abschluss noch knapp am linken Pfosten vorbei (27.), nur eine Minute später erhöhten die FCZ’ler aber auf 2:0. Aliti lancierte Kololli, dieser behauptete den Ball im Laufduell und legte im Strafraum quer, wo Tosin den zweiten Zürcher Treffer markierte (28.).

Lausanne liess gleich zu Beginn der zweiten Hälfte aufhorchen: Die Elf von Giorgio Contini kam energisch aus der Kabine und verpasste in der 47. Minute den Anschlusstreffer nur knapp, als Joël Geissmann mit seinem Schuss aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf. Es sollte dies jedoch die letzte Möglichkeit der Waadtländer für längere Zeit bleiben, denn anschliessend war es der FCZ, der seinerseits gute Chancen nach Kontern ausliess. So reüssierten Tosin (53.), Kololli (55.) und Marchesano (68.) mit ihren Versuchen jeweils nicht.

In der 72. Minute kamen die Lausanner dem 1:2 dann nochmals nah, als Pedro Brazão aus aussichtsreicher Position über die Latte zielte. Dem FCZ boten sich auf der Gegenseite weitere Konterchancen: Der eingewechselte Willy Gnonto verpasste seinen ersten Treffer im FCZ-Trikot, als er in der 78. Minute mit seinem Abschluss an Lausanne-Keeper Mory Diaw hängen blieb.

Besser machten es die Zürcher dann noch einmal in den Schlussminuten. Zuerst schloss Kololli eine sehenswerte Ballstafette mit einem Zuspiel von Adrian Winter zum 3:0 ab (90.) und nur wenige Augenblicke später markierte auch Ceesay sein persönliches Tor: Aufsässig eroberte er den Ball, liess Diaw mit seinem Flachschuss keine Abwehrchance und sorgte so für den 4:0-Endstand.

Mit diesem Sieg übernimmt der Stadtclub den dritten Tabellenrang und hat neu 14 Punkte auf dem Konto. Bereits am kommenden Mittwoch, 9. Dezember 2020, findet an selber Stätte die nächste Partie statt. Sodann gastiert der FC St.Gallen 1879 im Letzigrund.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
4:0 (2:0)
FC Lausanne-Sport
Domgjoni (17.)
Tosin (28.)
Kololli (90.)
Ceesay (91.)
Loosli (26.)
Geissmann (55.)
Boranijasevic (80.)
Stadion Letzigrund, Zürich 50 Zuschauer
Schiedsrichter Fedayi San

FC Zürich

25Brecher (C)
3Nathan
4Omeragic
5Sobiech
6Aliti
10Marchesano76.
14Domgjoni
15Tosin89.
20Doumbia
27Schönbächler76.
70Kololli92.

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
7Winter89.
9Ceesay76.
22Gnonto76.
32Reichmuth92.
42Wallner
71Kryeziu

FC Lausanne-Sport

40Diaw
4Jenz36.
5Loosli84.
6Monteiro
7Kukuruzovic (C)
8Geissmann74.
9Guessand
13Flo84.
25Boranijasevic
66Bares46.
99Turkes

Ersatz

1Castella (ET)
2Zai74.
17Zekhnini36.
22Tsoungui84.
37Nanizayamo84.
38Brazao46.
48Rochat

News

Super League: Runden 19 bis 27 angesetzt

Super League: Runden 19 bis 27 angesetzt

Der FCZ gastiert am 6. Februar 2021 um 18:15 Uhr in Vaduz.

Happy Birthday Silvan Wallner

Happy Birthday Silvan Wallner

19. Geburtstag

Stephan Seiler fällt mehrere Wochen aus

Stephan Seiler fällt mehrere Wochen aus

Aufgrund einer Fussverletzung

Der FCZ bezwingt den FC Luzern im Testspiel mit 3:1

Der FCZ bezwingt den FC Luzern im Testspiel mit 3:1

Wilfried Gnonto mit einem Doppelpack

Alle News