Servette - FCZ: Gästesektor-Tickets im Fanshop
Spieltag kompakt: Alles zum Klassiker gegen Basel

Der FCZ unterliegt dem FC Basel mit 0:4

Der FC Zürich verliert den Klassiker zuhause gegen den FC Basel 1893 mit 0:4. Dem FCB gelang sowohl früh als auch spät in der ersten Halbzeit je ein Tor, im zweiten Durchgang erhöhten die Gäste den Spielstand weiter. Fabian Frei mit einem Hattrick und Valentin Stocker sorgten für die Basler Treffer.

Die Zürcher Startelf zeigte sich im Vergleich zur Vorwoche in Sion unverändert. Bereits nach wenigen Sekunden traf der FCB zur Führung: Fabian Frei profitierte beim ersten Angriff der Gäste von unzureichender Zürcher Abwehrarbeit und erzielte das 1:0 (1.). Die Mannschaft von Coach Marcel Koller hatte in der Startphase deutlich mehr Spielanteile und kam so zu weiteren Chancen, wobei Kevin Bua bei der besten Möglichkeit noch entscheidend am Abschluss gehindert wurde (18.).

Danach erarbeitete sich der FCZ mehr Spielanteile und kam so seinerseits zu ersten Chancen. Aiyegun Tosin mit einem abgelenkten Schuss (20.) und Blaž Kramer per Kopfball (30.) sahen ihre Versuche aber von FCB-Keeper Jonas Omlin geblockt. Als der Druck des Stadtclubs kurz vor der Pause zunahm, traf Basel zum 2:0: Stocker markierte mit einer Direktabnahme von der Strafraumgrenze das 2:0, welches zeitgleich auch den Pausenstand bedeutete (45.).

Nach dem Seitenwechsel übernahm der FC Zürich das Spieldiktat und suchte vermehrt die Offensive, um den Zwei-Tore-Rückstand wettzumachen. Kramer verpasste in der 51. Minute eine Hereingabe von Tosin nur um Zentimeter und zwei Zeigerumdrehungen später landete der Abschluss von Toni Domgjoni nach sehenswerter Vorarbeit von Mimoun Mahi im Aussennetz (53.). In der 60. Minute liess der FCZ die nächsten Chancen notieren, als Kramers Schuss von der Basler Defensive im letzten Augenblick geblockt wurde und Mahis Nachschuss über dem FCB-Tor landete. Die beste Möglichkeit zum Anschlusstreffer für die Zürcher hatte aber Marco Schönbächler, der nach einer Flanke des eigewechselten Antonio Marchesano am zweiten Pfosten knapp übers Tor zielte (67.).

Den Baslern bot sich aufgrund der offensiven Ausrichtung des Stadtclubs im zweiten Durchgang viel Raum für Gegenstösse und der FCB wusste diesen auch zu nutzen. Nachdem Blas Riveros (62.) und Frei (69.) das Zürcher Tor noch knapp verfehlt hatten, traf ebendieser Frei mit zwei präzisen Flachschüssen in der 80. und der 85. Minute zum 4:0-Endstand. Der FCZ hatte zwar durch den eingewechselten Benjamin Kololli und Tosin auch in den Schlussminuten noch die Möglichkeiten für einen Treffer, doch dieser wollte der Magnin-Elf nicht gelingen.

Für den FC Zürich geht es am kommenden Sonntag, 16. Februar 2020, mit der Auswärtspartie beim Servette FC weiter.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
0:4 (0:2)
FC Basel 1893
Nathan (27.)
Bangura (45.)
Sohm (77.)
Schönbächler (84.)
Frei (1.)
Stocker (45.)
Frei (80.)
Stocker (82.)
Xhaka (84.)
Frei (84.)
Letzigrund, Zürich 10870 Zuschauer
Schiedsrichter Athanasios Tzilos

FC ZÜRICH

25Brecher (C)
3Nathan
12Pedersen31.
14Domgjoni62.
15Tosin
17Bangura
18Kramer
22Rüegg
23Mahi73.
27Schönbächler
35Sohm

Ersatz

1Vanins (ET)
7Winter
10Marchesano62.
31M. Kryeziu31.
70Kolilli73.
71H. Kryeziu
77Britto

FC BASEL

1Omlin
4Cömert
5Widmer
6Alderete
14Stocker (C)
15Riveros
20Frei
22Bunjaku63.
33Bua31.
34Xhaka
98Cabral80.

Ersatz

13Nikolic (ET)
7Zuffi63.
9van Wolfswinkel80.
28Petretta
30Zhegrova31.
36Bergström
99Ademi

News

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Servette

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Servette

28. Runde Raiffeisen Super League

Der FCZ verliert gegen Thun mit 2:3

Der FCZ verliert gegen Thun mit 2:3

Niederlage im Berner Oberland

Spieltag kompakt: Alles zur Partie in Thun

Spieltag kompakt: Alles zur Partie in Thun

27. Runde Raiffeisen Super League

Alle News
Anzeige