Spieltag kompakt: Alles zum Auswärtsspiel in Lugano
Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen St.Gallen

Der FCZ unterliegt dem FC St.Gallen 1879 mit 1:2

Der FC Zürich verliert das Heimspiel gegen den FC St.Gallen 1879 mit 1:2. Den Führungstreffer durch Elie Youan glich der Stadtclub durch Aiyegun Tosin aus, doch ein erneutes Tor von Youan brachte dem FCSG am Ende den Sieg.

Der FCZ startete mit derselben Formation in die Partie wie schon gegen Lausanne. Den FCZ’lern gelang jedoch nicht derselbe, energische Start ins Spiel. Im Gegenteil, die Gäste aus St.Gallen hatten in der Anfangsphase mehr Spielanteile und erzielten dann in der neunten Minute auch den Führungstreffer: Youan brachte den FCSG mit einem Flachschuss in Front.

Bis zur 28. Minute gelang es der Mannschaft von Massimo Rizzo nur selten, offensiv in Erscheinung zu treten. Dann setzte sich Toni Domgjoni auf der rechten Seite sehenswert gegen zwei Ostschweizer durch, legte im Strafraum quer auf Tosin und dieser markierte den 1:1-Ausgleich. Kurz daraufhin schrammte der Stadtclub gar knapp am zweiten Tor vorbei: Nachdem Benjamin Kolollis Abschluss von FCSG-Keeper Lawrence Ati Zigi abgewehrt hatte, traf Boubacar Traore bei seinem Klärungsversuch den Pfosten (32.).

Es waren dann aber erneut die Espen, welche zum Torerfolg kamen. Wiederum war es Youan, der mit seinem abgelenkten Schuss zum 2:1 für die Gäste traf (37.). Der St.Galler Stürmer hatte in der 42. Minute gar noch die Chance auf den persönlichen Hattrick, er scheiterte allerdings an der Querlatte.

Die erste gute Chance nach der Pause verzeichneten ebenfalls die Gäste, als Florian Kamberi den Ball bei Nathan eroberte, dann aber von ebendiesem vor dem Zürcher Tor entscheidend am Abschluss gehindert wurde (58.). In der Folge übernahm aber der FCZ das Spieldiktat und erarbeitete sich zahlreiche Abschlusschancen in regelmässigem Abstand.

Domgjoni setzte den Ball aus rund 16 Metern nach einem Zürcher Konter übers Tor (59.) und auch Ousmane Doumbia verpasste den Ausgleich in der 68. Minute aus ähnlicher Position. Noch näher kam der FC Zürich dem Ausgleich in der 72. Minute: Der eingewechselte Assan Ceesay legte quer auf Kololli und dieser verwertete die Hereingabe – startete aber aus einer Abseitsposition. Ebendieser Kololli hatte drei Zeigerumdrehungen später eine weitere Grosschance auf erneutes Zuspiel von Ceesay, sein Schuss wurde jedoch auf der Linie geblockt (75.).

Der FCZ erarbeitete sich ein deutliches Chancenplus im zweiten Durchgang, während St.Gallen die beste Möglichkeit für den dritten Treffer in der 64. Minute notieren liess. Víctor Ruiz stellte mit seinem direkten Freistoss Yanick Brecher auf die Probe, der zur Ecke klären konnte. Auch in der Schlussphase suchte der Stadtclub weiter den Ausgleich und den FCZ’lern blieb der Torschrei in der 90. Minute im Hals stecken: Nathan drückte den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte, doch wiederum wurde der Treffer aufgrund einer Abseitsposition annulliert. So blieb es am Ende beim 1:2 und damit bei der ersten Heimniederlage der laufenden Saison.

Weiter geht es für den FC Zürich am kommenden Sonntag, 13. Dezember 2020, mit dem Auswärtsspiel in Lugano.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
1:2 (1:2)
FC St.Gallen 1879
Aliti (4.)
Tosin (28.)
Nathan (56.)
Tosin (63.)
Doumbia (74.)
Kololli (74.)
Youan (9.)
Youan (37.)
Görtler (52.)
Rüfli (83.)
Stadion Letzigrund, Zürich 50 Zuschauer
Schiedsrichter Alain Heiniger

FC Zürich

25Brecher (C)
3Nathan
4Omeragic46.
5Sobiech
6Aliti86.
10Marchesano59.
14Domgjoni
15Tosin88.
20Doumbia
27Schönbächler59.
70Kololli

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
7Winter88.
9Ceesay59.
18Kramer86.
22Gnonto59.
42Wallner46.
71Kryeziu

FC St.Gallen

1Zigi
4Stergiou
6Stillhart
7Kamberi69.
8Quintillà (C)
10Ruiz69.
16Görtler
20Youan90.
25Traore
34Babic76.
99Rüfli

Ersatz

18Watkowiak (ET)
3Nuhu
9Guillemenot69.
23Fazliji76.
26Staubli69.
29Kräuchi
52Campos90.

News

Super League: Runden 19 bis 27 angesetzt

Super League: Runden 19 bis 27 angesetzt

Der FCZ gastiert am 6. Februar 2021 um 18:15 Uhr in Vaduz.

Happy Birthday Silvan Wallner

Happy Birthday Silvan Wallner

19. Geburtstag

Stephan Seiler fällt mehrere Wochen aus

Stephan Seiler fällt mehrere Wochen aus

Aufgrund einer Fussverletzung

Der FCZ bezwingt den FC Luzern im Testspiel mit 3:1

Der FCZ bezwingt den FC Luzern im Testspiel mit 3:1

Wilfried Gnonto mit einem Doppelpack

Alle News