Vorbereitungsprogramm 2. Phase Saison 2020/2021
Der FCZ und der FC Sion trennen sich 0:0-Unentschieden

Massimo Rizzo bleibt Cheftrainer beim Stadtclub

Der FC Zürich freut sich mitzuteilen, dass die Zusammenarbeit mit Massimo Rizzo als Cheftrainer der ersten Mannschaft fortgesetzt wird. Der 46-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2022.

Massimo Rizzo startete seine Fussballkarriere 1982 als Junior beim FC Zürich. Weitere Stationen waren der FC Wettingen, der FC Baden, YF Juventus, der FC Wil 1900 sowie der FC Schaffhausen. Mit dem FC Wil 1900 wurde Rizzo 2004 Schweizer Cupsieger.

In der Saison 2005/2006 kehrte er zum FCZ zurück, um neben seinem Engagement auf der FCZ-Geschäftsstelle (seit 1995 durchgehend) und dem aktiven Einsatz in der zweiten Mannschaft auch als Assistenztrainer der U21 zu fungieren, bevor er im Januar 2013 zum Teammanager der ersten und zweiten Mannschaft ernannt wurde. Ein halbes Jahr später wurde der Schweizer mit italienischen Wurzeln Assistent der ersten Mannschaft und leitete diese im August 2015 während sechs Partien interimistisch. Danach war Massimo Rizzo Cheftrainer der U21 sowie der U18 beim FCZ und amtete zudem als Co-Trainer in der Schweizer U18-, U19- sowie der U20-Nationalmannschaft.

Seit dem 5. Oktober 2020 ist Massimo Rizzo, der diesen Herbst seine UEFA Pro Lizenz erfolgreich abschloss, Interimstrainer der ersten Mannschaft. In dieser Zeit konnte Rizzo in bisher elf absolvierten Partien fünf Siege feiern und holte drei Remis.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa kommentiert die Vertragsunterzeichnung wie folgt: „Massimo verfügt über einen fachlichen Rucksack wie nur wenige in der Branche. Aufgrund seiner vielfältigen Tätigkeiten kennt er den Profifussball aus verschiedenen Blickwinkeln. Er hat in den letzten Wochen bewiesen, dass er seine Erfahrung und menschlichen Qualitäten praxisorientiert auch in die Führung einer Profimannschaft einbringen kann. Deshalb freuen wir uns, gemeinsam mit ihm die Zukunft des FCZ gestalten zu können.“

Und auch Massimo Rizzo blickt seinem Engagement mit grosser Freude entgegen: „Zuerst einmal möchte ich mich für das Vertrauen, welches mir vonseiten des Verwaltungsrats, der Sportkommission, der Mannschaft sowie des Trainerstabs entgegengebracht wird, bedanken. Ich freue mich sehr, beim Verein, in welchem ich einen Grossteil meines Lebens verbracht habe, gemeinsam mit unserem Staff die erste Mannschaft weiterzuentwickeln. Wir werden alles daran setzen, die uns gesteckten Ziele zu erreichen.“

Der FC Zürich wünscht Massimo Rizzo viel Glück und Erfolg!

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

News

Super League: Runden 19 bis 27 angesetzt

Super League: Runden 19 bis 27 angesetzt

Der FCZ gastiert am 6. Februar 2021 um 18:15 Uhr in Vaduz.

Happy Birthday Silvan Wallner

Happy Birthday Silvan Wallner

19. Geburtstag

Stephan Seiler fällt mehrere Wochen aus

Stephan Seiler fällt mehrere Wochen aus

Aufgrund einer Fussverletzung

Der FCZ bezwingt den FC Luzern im Testspiel mit 3:1

Der FCZ bezwingt den FC Luzern im Testspiel mit 3:1

Wilfried Gnonto mit einem Doppelpack

Alle News