Kevin Rüegg wechselt zu Hellas Verona
Vorschau auf das Testspiel gegen den FC Wil 1900

Der Stadtclub gewinnt das Testspiel gegen den FC Wil 1900 mit 1:0

Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen den FC Wil 1900 mit 1:0. Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Nathan den Siegtreffer kurz vor Ende der Partie per Kopf.

Die Zürcher starteten äusserst fokussiert in die Partie und übernahmen auch von Beginn weg das Spieldiktat. Über 90 Minuten agierten die FCZ'ler am heutigen Nachmittag spielbestimmend und zeigten sich auch in den Zweikämpfen deutlich präsenter als in den ersten beiden Tests gegen Schaffhausen und Luzern.

Bereits in der vierten Minute liess die Equipe von FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin die erste Doppelchance notieren: Toni Domgjoni sowie Adrian Winter sahen ihre Flachschüsse von Wil-Keeper Philipp Köhn geblockt. Es sollten dies nicht die letzten guten Paraden des Schlussmanns sein, der zwischen den Pfosten der Ostschweizer eine gute Leistung zeigte und einige Zürcher Chancen vereitelte. So auch vier Minuten später, als er einen satten Schuss von Benjamin Kololli zur Ecke abwehrte (8.).

Wiederum nur zwei Minuten später gelang es ebendiesem Kololli beinahe, Köhn nach einer unzureichenden Befreiungsaktion mit einem Distanzschuss zu überwinden - doch FCW-Verteidiger Jan Kronig rettete für seinen geschlagenen Torwart kurz vor der Linie (10.). Auf Seiten der Wiler hatte der letztjährige Topscorer Valon Fazliu in der ersten Halbzeit die besten Möglichkeiten. Mit seinem direkt getretenen Eckball (24.) und einem Schuss aus spitzem Winkel (26.) musste er sich aber zwei Mal FCZ-Torhüter Yanick Brecher geschlagen geben. Ansonsten lauerten die Gäste hauptsächlich auf Konter. Diese wussten die FCZ’ler und nicht zuletzt Becir Omeragic sowie Simon Sohm, die in der ersten Halbzeit gemeinsam die Zürcher Innenverteidigung bildeten, in der Innenverteidigung mit effektiver Abwehrarbeit zu verhindern.

Noch vor der Pause hatte der Stadtclub die nächste Strafraumszene, in welcher Blaž Kramer von Antonio Marchesano freigespielt wurde und am herauseilenden Köhn hängen blieb (33.). Mit dem torlosen Remis ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte der FC Zürich die deutlich zwingenderen Torszenen und erarbeitete sich Möglichkeiten in regelmässigem Abstand: Der eingewechselte Assan Ceesay sah seinen Abschluss nach einem Konter ebenso von Köhn pariert wie Nathan seinen Kopfball nur wenige Augenblicke später (61.). Auch Salim Khelifi verzeichnete zwei gute Chancen, verpasste aber in der 68. und der 79. Minute gleich zwei Mal das Zuspiel am zweiten Pfosten um Zentimeter.

Die beste Möglichkeit im zweiten Durchgang für die Äbtestädter hatte Mergim Brahimi in der 55. Minute, als sein Distanzschuss nur im Aussennetz landete.

Kurz vor Ablauf der Spielzeit gelang dem Stadtclub dann doch noch der verdiente Siegtreffer. Nathan kam bei einer Freistossflanke von Khelifi frei zum Kopfball und traf über Köhn hinweg zum 1:0-Schlussresultat.

Für den FC Zürich steht am Samstag, 5. September 2020, das letzte Testspiel auf dem Programm. Die Magnin-Elf trifft dann auf den FC Winterthur.

FC Zürich - FC Wil 1900 1:0 (0:0)
Heerenschürli, Zürich – Spiel ohne Zuschauer – SR: Tschudi

Tore: 88. Nathan 1:0

FC Zürich: Brecher (45. Kostadinovic); Rohner, Sohm, Omeragic (45. Nathan), Winter (60. Britto); Domgjoni (68. Seiler), H. Kryeziu; Schönbächler (60. Khelifi), Marchesano (60. Gnonto), Kololli (45. Koide); Kramer (45. Ceesay)

Bemerkungen: FC Zürich ohne Bangura, Baumann, Frei, Janjicic, M. Kryeziu, Rüegg, Tosin (alle abwesend).

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
1:0 (0:0)
FC Wil 1900
Nathan (88.)
Sportanlage Heerenschürli, Zürich
Schiedsrichter Tschudi
Anzeige