Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Der FC Zürich gewinnt das Heimspiel gegen den FC Lugano mit 3:0. Antonio Marchesano verwandelte pro Halbzeit je einen Penalty, zudem traf Blaž Kramer für den Stadtclub.

Nach einer offensiv verhaltenen Startphase beider Teams war es der FC Lugano, der zur ersten Strafraumaktion kam. Adrián Guerrero schloss aus guter Position ab, verfehlte das Zürcher Tor allerdings deutlich (11.). Der FCZ kam seinerseits in der 20. Minute zum ersten Abschluss: Marchesano legte per Hacke auf für Toni Domgjoni, der seinen Schuss knapp am linken Pfosten vorbeisetzte.

Die gesamte Partie war von zahlreichen Zweikämpfen geprägt, wobei sich der Stadtclub engagiert zeigte und den Gegner früh zu stören versuchte. In der 35. Minute kam es dann zur ersten strittigen Szene des Spiels: Domgjoni profitierte von einem Abpraller im Lugano-Strafraum und schloss direkt ab, der Ball wurde von Mijat Maric mit dem Arm geblockt. Schiedsrichter Stefan Horisberger konsultierte den VAR und entschied auf Handspiel, den fälligen Strafstoss verwandelte Marchesano sicher.

Auch nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange, ehe dem FCZ der nächste Elfmeter zugesprochen wurde. Nathan wurde nach einem Eckball im gegnerischen Sechzehner zu Fall gebracht, erneut schaltete sich der VAR ein. Marchesano verwertete auch diesen Penalty und markierte damit das 2:0, gleichzeitig war es der elfte Saisontreffer für ihn (54.).

In der Folge suchte der Stadtclub den dritten Treffer und kam bereits vier Minuten später zum vermeintlichen 3:0. Marco Schönbächler, der heute das 350. Pflichtspiel im FCZ-Trikot bestritt, wurde der Treffer zu seinem Jubiläum verwehrt. Aiyegun Tosin spielte Kramer frei, dieser scheiterte an Lugano-Keeper Sebastian Osigwe. Im Nachsetzen verwertete Schönbächler zwar, doch Kramer stand zuvor im Abseits und das Tor wurde annulliert (58.).

Keine Minute später erzielten die FCZ’ler dennoch das 3:0, als Ousmane Doumbia mit einem Steilpass Kramer lancierte und dieser an Osigwe vorbeitraf. Die Drei-Tore-Führung verwaltete der FC Zürich folglich beherzt und gestand den Gästen aus Lugano kaum Strafraumszenen zu. Die Bianconeri verzeichneten während den gesamten 90 Minuten keinen Torschuss.

Mit diesen drei Punkten überholt der FCZ in der Tabelle den FC St.Gallen 1879 und steht neu mit 38 Punkten auf dem siebten Tabellenrang. Weiter geht es für die Rizzo-Elf am kommenden Sonntag, 9. Mai 2021, mit der Auswärtspartie beim FC Lausanne-Sport.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
3:0 (1:0)
FC Lugano
Marchesano (37.)
Aliti (40.)
Tosin (45.)
Marchesano (54.)
Kramer (58.)
Maric (37.)
Covilo (53.)
Ardaiz (61.)
Lungoyi (90.)
Stadion Letzigrund, Zürich 100 Zuschauer
Schiedsrichter Stefan Horisberger

FC Zürich

25Brecher (C)
3Nathan
4Omeragic
6Aliti
10Marchesano77.
14Domgjoni
15Tosin78.
18Kramer86.
20Doumbia
27Schönbächler69.
71H. Kryeziu46.

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
2Kamberi46.
7Winter77.
9Ceesay86.
23Rohner69.
32Reichmuth
33Seiler78.

FC Lugano

58Osigwe
3Guerrero46.
5Maric46.
10Bottani46.
14Sabbatini (C)75.
16Lavanchy
17Abubakar
20Custodio
23Ardaiz
24Lovric56.
33Ziegler

Ersatz

46Baumann (ET)
6Covilo46.
8Lungoyi46.
19Gerndt56.
22Guidotti75.
25Oss
91Facchinetti 46.

News

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

32. Runde Raiffeisen Super League

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Teilnahmeberechtigt sind alle Saisonkarten-InhaberInnen 2020/2021

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

Saisonstart um eine Woche auf den Zeitraum vom 23. bis 25. Juli 2021 verschoben

Der FCZ verliert gegen den FC Luzern mit 1:3

Der FCZ verliert gegen den FC Luzern mit 1:3

Niederlage in der swissporarena

Alle News
Anzeige