Happy Birthday Blerim Dzemaili
Happy Birthday Zivko Kostadinovic

Der FCZ unterliegt Servette mit 1:2

Der FC Zürich verliert das Heimspiel gegen den Servette FC mit 1:2. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gingen die Gäste durch Alex Schalk und Kastriot Imeri mit zwei Treffern in Führung, Marco Schönbächler verkürzte für den Stadtclub in der Schlussphase.

Die erste Chance der Partie gehörte dem FCZ: Aiyegun Tosin kam nach 12 Minuten an der Strafraumgrenze zum Abschluss, SFC-Keeper Jérémy Frick parierte den Ball jedoch sicher. Rund zehn Minuten später liessen die Zürcher die nächste Chance notieren, als Assan Ceesay nach einem Dzemaili-Freistoss per Kopf an Frick scheiterte (23.). In der Anfangsphase der Partie hatte der Stadtclub mehr Spielanteile, während Servette auf Kontermöglichkeiten wartete.

Nach rund einer halben Stunde Spielzeit folgten dann gleich mehrere Strafraumszenen innert weniger Minuten: So kamen auch die Grenats zur ersten guten Möglichkeit durch Timothé Cognat, der per Kopf an Yanick Brecher scheiterte (32.). In derselben Minute zog Ceesay nach einem Steilpass von Antonio Marchesano in Richtung SFC-Tor, traf aus spitzem Winkel dann aber nur das Aussennetz. Im Gegenzug lancierte Frick mit einem weiten Zuspiel Schalk, der alleine vor Brecher am Zürcher Tor vorbeischoss (33.).

Nur knapp eine Minute nach dem Wiederanpfiff gelang den Servettiens der Führungstreffer – Schalk traf an Brecher vorbei zum 1:0 und brachte die Gäste damit in Front (46.). Kurze Zeit später hatten die Genfer gar die Möglichkeit zum zweiten Treffer, doch Grejohn Kyei sah seinen zentral ausfallenden Kopfball von Brecher geblockt (50.).

Die Reaktion des Stadtclubs auf den Rückstand folgte dann prompt: Marchesano flankte auf Ceesay, dem per Kopf der vermeintliche Ausgleich gelang – das Tor wurde aufgrund einer Abseitsposition allerdings nicht gewertet (52.). In der 69. Minute erhöhten die Gäste dann auf 2:0, als der eingewechselte Imeri aus rund 25 Metern traf. Zehn Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit benötigte es zudem eine starke Parade von Brecher, der den dritten Servette-Treffer nach einem Schuss von Steve Rouiller verhinderte (80.).

Das Anschlusstor gelang dem FC Zürich in der 85. Minute: Benjamin Kololli spielte den eingewechselten Schönbächler frei, der zum 1:2 einschieben konnte. Dieser hatte bereits zuvor und kurz nach seiner Einwechslung den Anschlusstreffer auf dem Fuss, doch Rouiller rettete auf der Linie für den bereits geschlagenen Frick (83.).

Weitere Tore wollten dem FCZ in der Folge nicht mehr gelingen. Sowohl Kololli (90.) als auch Toni Domgjoni (93.) verfehlten das gegnerische Tor mit ihren Distanzversuchen. Die letzte Aktion der Partie verzeichneten dann noch einmal die Gäste, bei denen Koro Koné alleine vor dem Zürcher Tor an Brecher scheiterte (94.).

Für den Stadtclub geht es am kommenden Samstag, 17. April 2021, mit der Auswärtspartie beim FC Sion weiter.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
1:2 (0:0)
Servette FC
Dzemaili (38.)
Domgjoni (40.)
Schönbächler (85.)
Cespedes (20.)
Schalk (46.)
Schalk (50.)
Imeri (69.)
Fofana (83.)
Severin (95.)
Stadion Letzigrund, Zürich 5 Zuschauer
Schiedsrichter Luca Piccolo

FC Zürich

25Brecher (C)
4Omeragic
6Aliti
9Ceesay72.
10Marchesano72.
14Domgjoni
15Tosin82.
21Dzemaili
42Wallner91.
70Kololli
71H. Kryeziu

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
2Kamberi
18Kramer72.
19Schättin
22Gnonto72.
27Schönbächler82.
33Seiler91.

Servette FC

32Frick
2Sauthier (C)
3Clichy
4Rouiller
5Cespedes89.
8Cognat89.
9Stevanovic79.
10Schalk67.
15Valls
23Sasso
25Kyei67.

Ersatz

40Omeragic (ET)
17Imeri67.
18Kone67.
19Severin89.
24Mendy89.
33Vouilloz
35Fofana79.

News

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Wichtige drei Punkte für den Stadtclub

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

32. Runde Raiffeisen Super League

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Teilnahmeberechtigt sind alle Saisonkarten-InhaberInnen 2020/2021

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

Saisonstart um eine Woche auf den Zeitraum vom 23. bis 25. Juli 2021 verschoben

Alle News
Anzeige