Becir Omeragic reist nicht zur Nationalmannschaft
Lindrit Kamberi kehrt vorzeitig zum FCZ zurück

Der FCZ verliert gegen den BSC Young Boys mit 0:4

Der FC Zürich verliert auswärts beim BSC Young Boys mit 0:4. Zur Pause lagen die Zürcher nach einem Treffer von Quentin Maceiras mit einem Tor im Rückstand, in der zweiten Halbzeit erhöhte YB das Score durch Felix Mambimbi, Jordan Siebatcheu und Meschack Elia.

Bereits in der ersten Spielminute sorgte der Stadtclub für ein Ausrufezeichen: Benjamin Kololli führte einen Freistoss schnell aus und versuchte, YB-Keeper David von Ballmoos mit einem Schuss aus rund 40 Metern zu düpieren – der Torwart lenkte den Ball jedoch über die Querlatte.

Das Heimteam erhöhte in der Folge die Kadenz, setzte den FCZ mit hohem Pressing jeweils früh unter Druck und erarbeitete sich so einige Abschlussaktionen im Zürcher Strafraum. Maceiras (11.) und Moumi Ngamaleu (20.) reüssierten mit ihren Versuchen allerdings vorerst nicht. In der Defensive sah sich FCZ-Cheftrainer Massimo Rizzo nach 29 Minuten bereits zu einem Wechsel gezwungen: Becir Omeragic musste den Platz angeschlagen verlassen, Silvan Wallner ersetze ihn.

Der FCZ lauerte seinerseits auf Kontermöglichkeiten und kam im Verlauf der ersten Halbzeit auch zu einigen Umschaltsituationen. Allen voran war es Blaž Kramer, der in den Abschluss gehen konnte. In der 25. Minute traf er auf Zuspiel von Kololli aus spitzem Winkel lediglich das Aussennetz, sieben Minuten später setzte er einen Kopfball nach einer Flanke von Ousmane Doumbia knapp über die Querlatte (32.). YB zeigte sich kurz daraufhin effektiver, praktisch im Gegenzug gelang den Young Boys der 1:0-Führungstreffer durch Maceiras.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete der FC Zürich die Partie während längerer Zeit ausgeglichen, fand jedoch kaum Mittel, um wiederholt gefährlich vor das YB-Tor zu gelangen. Einzig Kololli liess in der 61. Minute einen Abschluss aus spitzem Winkel notieren, der jedoch deutlich über das gegnerische Gehäuse flog.

Die Berner nutzten ihrerseits die erste zwingende Möglichkeit im zweiten Durchgang, um die Führung auszubauen. Mambimbi traf in der 62. Spielminute auf Zuspiel von Ngamaleu zum 2:0. Dem Stadtclub gelang auf den zweiten Gegentreffer keine direkte Reaktion. Es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Antonio Marchesano vom eingewechselten Assan Ceesay lanciert wurde und seinen Schuss jedoch im letzten Augenblick geblockt sah (80.). In der darauffolgenden Aktion köpfte Ceesay nach einer Ecke knapp daneben (81.) – dem Stadtclub wollte am heutigen Nachmittag kein Treffer gelingen.

In der Schlussphase erhöhten die Young Boys durch zwei Tore gar noch auf 4:0. Siebatcheu (87.) und Elia (91.) sorgten mit zwei weiteren Toren innert knapp vier Minuten für den Schlussstand.

Für den FCZ geht es nach der Länderspielpause in zwei Wochen weiter. Sodann spielt der Stadtclub am Samstag, 3. April 2021, auswärts gegen den FC St.Gallen 1879.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
BSC Young Boys
4:0 (1:0)
FC Zürich
Maceiras (33.)
Maceiras (55.)
Mambimbi (62.)
Siebatcheu (86.)
Elia (91.)
Kramer (10.)
Stadion Wankdorf, Bern 5 Zuschauer
Schiedsrichter Lionel Tschudi

BSC Young Boys

26von Ballmoos
4Camara76.
7Spielmann66.
13Ngamaleu
17Siebatcheu
19Mambimbi66.
20Aebischer
24Maceiras
28Lustenberger (C)
36Hefti76.
60Rieder66.

Ersatz

91Faivre (ET)
8Sierro66.
10Sulejmani
15Elia66.
16Fassnacht66.
21Garcia76.
30Lauper76.

FC Zürich

25Brecher (C)
3Nathan
4Omeragic29.
6Aliti
10Marchesano
14Domgjoni85.
18Kramer70.
20Doumbia
33Seiler
70Kololli70.
71 H. Kryeziu

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
9Ceesay70.
19Schättin
22Gnonto85.
23Rohner
27Schönbächler70.
42Wallner29.

News

Anzeige