Ticketverlosung: FCZ - FC Vaduz am 21. Mai 2021
Happy Birthday Benjamin Kololli

Der FCZ verliert gegen den FC Basel 1893 mit 0:4

Der FC Zürich verliert den Klassiker gegen den FC Basel 1893 auswärts mit 0:4. Je zwei Tore pro Halbzeit sicherten dem Heimteam den Sieg, wobei der Stadtclub bereits früh durch eine Rote Karte von Nathan dezimiert antreten musste.

Bereits in der vierten Spielminute musste der FCZ einen ersten Rückschlag hinnehmen: Nathan erhielt für ein Notbremsefoul an Edon Zhegrova einen Platzverweis, folglich spielte der Stadtclub nur noch zu zehnt. Die Zürcher sahen sich ab diesem Zeitpunkt hauptsächlich mit Defensivarbeit konfrontiert, verteidigten allerdings nur bis zur 21. Minute erfolgreich. Dann traf Raoul Petretta und brachte den FCB mit 1:0 in Front. Rund zehn Minuten später erhöhte das Heimteam auf 2:0: Zhegrova, der beim ersten Treffer die Vorarbeit geleistet hatte, markierte den zweiten Basler Treffer (30.).

Aufgrund der numerischen Unterzahl gelang es dem FCZ kaum, sich aus der Defensive zu lösen und für Entlastung zu sorgen. Arthur Cabral (31.) und Darian Males, der kurz vor der Pause den Pfosten traf (44.), liessen weitere Chancen für Basel notieren. Auf Seiten des FCZ hatte Ousmane Doumbia in der 36. Minute eine Kopfballchance nach einer Flanke von Fabian Rohner, setzte seinen Abschluss allerdings neben das FCB-Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich an der Spielausrichtung nichts. Der FC Zürich sah sich einen ballsicheren FC Basel gegenüber, der sich regelmässig Torchancen erarbeitete und den Stadtclub zu viel Laufarbeit zwang. Dem Heimteam gelangen noch zwei weitere Tore: Pajtim Kasami per Kopf (63.) und Petretta, der einen Doppelpack schnürte (77.), waren erfolgreich.

Der FC Zürich beendet die Saison 2020/2021 durch die gleichzeitigen Niederlagen von Vaduz gegen Servette (1:3) und von Sion in Lugano (1:3) auf dem siebten oder achten Tabellenrang. Die letzte Partie der laufenden Spielzeit bestreitet der FCZ dann am kommenden Freitag, 21. Mai 2021, zuhause im Letzigrund. Gegner sodann ist der FC Vaduz.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Basel 1893
4:0 (2:0)
FC Zürich
Petretta (21.)
Zhegrova (30.)
Kasami (63.)
Petretta (77.)
Cabral (86.)
Nathan (4.)
Schönbächler (40.)
Domgjoni (40.)
Kramer (71.)
St. Jakob-Park, Basel 100 Zuschauer
Schiedsrichter Alain Bieri

FC Basel

13Lindner
4Cömert81.
5Widmer
6Abrashi
14Stocker (C)74.
19Males74.
20Frei
23Kasami66.
28Petretta
30Zhegrova74.
98Cabral

Ersatz

1Nikolic (ET)
7Zuffi66.
9van Wolfswinkel74.
11Pululu74.
21van der Werff
35Palacios74.
76Hajdari81.

FC Zürich

25Brecher (C)
2Kamberi
3Nathan
4Omeragic
6Aliti
14Domgjoni46.
20Doumbia
21Dzemaili60.
23Rohner81.
27Schönbächler46.
70Kololli73.

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
7Winter81.
10Marchesano60.
18Kramer46.
19Schättin
22Gnonto73.
33Seiler46.

News

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

​​​​​​​Reiseangebot für Fans

Der FCZ gewinnt gegen den Heart of Midlothian FC mit 2:1

Der FCZ gewinnt gegen den Heart of Midlothian FC mit 2:1

Guerrero und Dzemaili mit den Treffern für den Stadtclub

Alle News