SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans
Spieltag kompakt: Alles zum Auswärtsspiel in Luzern

Der FCZ verliert gegen den FC Luzern mit 1:3

Der FC Zürich verliert das Auswärtsspiel beim FC Luzern mit 1:3. Dem Stadtclub gelang früh der Führungstreffer durch Aiyegun Tosin, Luzern glich das Spiel noch in der ersten Halbzeit durch Ibrahima Ndiaye aus. In der zweiten Halbzeit brachten ein Eigentor von Becir Omeragic sowie ein Treffer ins leere Tor von Pascal Schürpf dem FCL den Sieg.

Bereits in der dritten Spielminute brachte Tosin den FCZ in Front. Er profitierte dabei von einem Fehlzuspiel in der FCL-Defensive und traf mit einem satten Schuss via Innenpfosten zum 1:0 aus Zürcher Sicht.

Luzern reagierte nach diesem Rückstand offensiver, brachte vorerst aber noch keine zwingenden Abschlüsse in Richtung Zürcher Tor. So war es der FCZ, der in der 15. Minute die nächste gute Möglichkeit verzeichnete: Fabian Rohner setzte sich nach einem Zuspiel von Nathan auf dem rechten Flügel durch und legte quer auf Benjamin Kololli, der allerdings nicht wie gewünscht ablenken konnte.

Drei Minuten später gelang dem Heimteam dann der Ausgleich - Ndiaye traf zum 1:1 in die entfernte Ecke (18.). Nach dem Gegentor suchte der FCZ wiederum vermehrt die Offensive und kam so zu einigen Abschlüssen. Kololli nach einem Konter (22.) sowie Antonio Marchesano (28.) und Blerim Dzemaili (34.) mit Distanzschüssen verfehlten das gegnerische Tor jeweils knapp. Die Zürcher agierten in dieser Phase des Spiels auch defensiv solid und liessen dem FCL nur wenig Raum bei seinen Angriffsversuchen. Einzig Filip Ugrinic sorgte in der 43. mit einem Flachschuss für Gefahr.

Der FCZ liess kurz nach dem Seitenwechsel gleich die nächste Möglichkeit folgen: Rohner brachte eine flache Hereingabe in den Strafraum, wo Blaž Kramer den Ball nur knapp verfehlte (46.). Luzern hatte im Verlauf der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile und kam rund zehn Minuten nach Wiederanpfiff gleich zu zwei guten Strafraumszenen: Zuerst setzte Schürpf seinen Kopfball neben das FCZ-Tor (56.), kurz darauf zielte Martin Frydek bei seinem Distanzschuss ein wenig zu hoch (57.).

Es folgte eine zerfahrene Phase der Partie: Einige Fehlzuspiele und hart geführte Zweikämpfe unterbrachen den Spielfluss wiederholt, ehe dem FC Luzern in der 76. Minute der 2:1-Führungstreffer gelang. Varol Tasar profitierte nach einem Gegenstoss von einer unzureichenden Abwehraktion der Zürcher, am Ende prallte der Ball Omeragic an den Fuss und von dort ins eigene Tor.

Der FC Zürich suchte in den Schlussminuten den Ausgleich, fand aber keinen Weg an der FCL-Defensive vorbei, die den Führungstreffer vehement verteidigte. In den letzten Sekunden der Partie setzten die Zentralschweizer dann den Schlusspunkt: Schürpf profitierte von einem leeren Zürcher Tor, da Yanick Brecher für zwei Eckbälle noch in den gegnerischen Strafraum geeilt war, und traf zum 3:1-Schlussstand (95.).

Weiter geht es für den FCZ am nächsten Sonntag, 2. Mai 2021. Sodann gastiert der FC Lugano im Letzigrund.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Luzern
3:1 (1:1)
FC Zürich
Ndiaye (1.)
Ndiaye (18.)
Frydek (58.)
Schürpf (74.)
Tasar (76.)
Ugrinic (80.)
Schürpf (95.)
Tosin (3.)
Dzemaili (86.)
Schönbächler (91.)
swissporarena, Luzern 100 Zuschauer
Schiedsrichter Alain Bieri

FC Luzern

32Müller
3Wehrmann66.
4Knezevic
7Ndiaye
9Sorgic88.
10Schaub66.
11Schürpf
13Frydek
19Ugrinic
27Schwegler (C)79.
46Burch

Ersatz

1Zibung (ET)
5Lucas
16Tasar66.
17Grether79.
22Alounga88.
23Alabi
31Emini66.

FC Zürich

25Brecher (C)
3Nathan84.
4Omeragic
6Aliti
10Marchesano70.
15Tosin
18Kramer61.
20Doumbia84.
21Dzemaili
23Rohner
70Kololli70.

Ersatz

1Kostadinovic(ET)
2Kamberi84.
9Ceesay70.
14Domgjoni84.
27Schönbächler61.
33Seiler70.
71H. Kryeziu

News

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Wichtige drei Punkte für den Stadtclub

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

32. Runde Raiffeisen Super League

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Teilnahmeberechtigt sind alle Saisonkarten-InhaberInnen 2020/2021

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

Saisonstart um eine Woche auf den Zeitraum vom 23. bis 25. Juli 2021 verschoben

Alle News
Anzeige