Happy Birthday Henri Koide
Spieltag kompakt: Alles zum Auswärtsspiel gegen St.Gallen

Der FCZ und der FC St.Gallen 1879 trennen sich 1:1-Unentschieden

Der FC Zürich spielt auswärts gegen den FC St.Gallen 1879 1:1-Unentschieden. Kurz vor dem Pausenpfiff brachte Benjamin Kololli den Stadtclub per Elfmeter mit 1:0 in Front. In der zweiten Halbzeit gelang St.Gallen durch Kwadwo Duah der 1:1-Ausgleich.

Die Partie wurde von zahlreichen Zweikämpfen und intensiven Duellen geprägt. Schiedsrichter Alessandro Dudic sprach insgesamt zehn Verwarnungen aus, wovon zwei in Gelb-Roten Karten resultierten; auf Seiten des FCSG musste Jordi Quintillà frühzeitig vom Platz, beim FCZ sah Ousmane Doumbia die Ampelkarte.

Mit den Rückkehrern Blerim Dzemaili und Aiyegun Tosin startete der Stadtclub ins Spiel, wobei die beiden Teams in der Anfangsphase keine nennenswerten Strafraumszenen notieren liessen. Die erste Möglichkeit des Spiels hatten die Espen in der 13. Minute durch Jérémy Guillemenot, sein Schuss landete jedoch deutlich neben dem Zürcher Tor. Der FCZ kam seinerseits in der 18. Minute erstmals gefährlich in Strafraumnähe, doch Fabian Rohners Distanzschuss blieb genauso wie Fidan Alitis Versuch (20.) ohne Erfolg.

Kurz vor dem Pausenpfiff bekam der FC Zürich einen Penalty zugesprochen: Nach einer Flanke von Tosin stieg Assan Ceesay zum Kopfball hoch, wurde danach allerdings von FCSG-Torwart Lawrence Ati Zigi am Kopf getroffen. Kololli verwandelte den Strafstoss sicher, wodurch der Stadtclub mit einer Führung in die Pause ging.

Die St.Galler spielten nach der Wiederaufnahme der Partie druckvoll auf und suchten den Ausgleich vehement. Das Team von Coach Peter Zeidler sah sich allerdings einen defensiv organisiert agierenden FCZ gegenüber, der die FCSG-Angriffe wiederholt unterbinden konnte. Dennoch erspielten sich die Espen Torchancen. So landete ein abgelenkter Freistoss von Quintillà knapp über dem Zürcher Tor (62.) und FCZ-Keeper Yanick Brecher musste gegen Chukwubuike Adamu stark reagieren, nachdem zuvor Victor Ruiz den Pfosten getroffen hatte (66.).

In der 67. Minute sah der St.Galler Captain Quintillà für sein zweites taktisches Foul die Gelb-Rote Karte, was den FCSG jedoch nicht daran hinderte, weiterhin die Offensive zu suchen. Die Bemühungen des Heimteams endeten erfolgreich: Der eingewechselte Duah traf in der 76. Minute mit einem abgefälschten Schuss zum 1:1. Noch eine Minute davor hatte der Stadtclub den zweiten Treffer auf dem Fuss, doch Kololli sah seinen Schlenzer in die hohe Ecke von Zigi pariert (75.).

Auch der FCZ musste zum Ende der Partie hin noch zu zehnt spielen, denn Doumbia sah ebenso für sein zweites taktisches Foulspiel die zweite Verwarnung (81.). Weitere Tore fielen keine mehr, womit die Partie mit einer Punkteteilung endete.

Der Stadtclub verbleibt mit neu 34 Punkten auf dem sechsten Tabellenrang. Weiter geht es für die Equipe von Massimo Rizzo am kommenden Sonntag, 11. April 2021, mit dem Heimspiel gegen den Servette FC.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC St.Gallen 1879
1:1 (0:1)
FC Zürich
Adamu (29.)
Quintillà (43.)
Lüchinger (44.)
Zigi (45.)
Quintillà (67.)
Duah (76.)
Schönbächler (7.)
Rohner (32.)
Doumbia (33.)
Kololli (45.)
Dzemaili (61.)
Doumbia (81.)
kybunpark, St.Gallen 5 Zuschauer
Schiedsrichter Alessandro Dudic

FC St. Gallen

1Zigi
4Stergiou
6Stillhardt
7Adamu
8Quintillà (C)
9Guillemenot46.
10Ruiz81.
16Görtler
21Muheim
23Fazliji
50Lüchinger46.

Ersatz

18Watkowiak (ET)
15Cabral81.
20Youan46.
24Duah46.
26Staubli
54Jacovic
98Letard

FC Zürich

25Brecher (C)
3Nathan
6Aliti
9Ceesay65.
15Tosin
20Doumbia
21Dzemaili
23Rohner
27Schönbächler65.
70Kololli81.
71H. Kryeziu

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
2Kamberi
14Domgjoni
18Kramer65.
22Gnonto81.
33Seiler65.
42Wallner

News

Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

Schliessung der Gästesektoren aufgrund der epidemiologischen Lage

Happy Birthday Moritz Leitner

Happy Birthday Moritz Leitner

29. Geburtstag

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Wie gut kennen die FCZ'ler ihre Mitspieler?

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Aiyegun Tosin mit einem Doppelpack

Alle News