Happy Birthday Massimo Rizzo
Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lausanne

Der FC Zürich und der FC Lausanne-Sport trennen sich 1:1-Unentschieden

Der FC Zürich spielt zuhause gegen den FC Lausanne-Sport 1:1-Unentschieden. In der ersten Halbzeit markierte Blaž Kramer auf Zuspiel von Antonio Marchesano den Zürcher Führungstreffer. Lausanne glich die Partie im zweiten Durchgang durch Evann Guessand aus.

Beide Mannschaften zeigten eine unterhaltsame erste Halbzeit, in welcher sowohl der FCZ als auch Lausanne zu guten Torchancen kam. Die erste Möglichkeit des Spiels hatte Guessand in der sechsten Minute, der Stürmer schoss per Seitfallzieher links am Zürcher Tor vorbei. Auf der Gegenseite liess der Stadtclub in der neunten Minute die erste Strafraumszene notieren, als Kramer auf Flanke von Becir Omeragic per Kopf an Mory Diaw scheiterte.

Drei Minuten später gelang es Kramer allerdings, den Lausanne-Torwart zu bezwingen. Nach starker Vorarbeit von Marchesano schob der Slowene den Ball am zweiten Pfosten zum 1:0 über die Linie (12.). Die Reaktion der Gäste blieb daraufhin vorerst aus. Einzig Cameron Puertas, der ein auffälliges Spiel zeigte, hatte durch einen direkt getretenen Freistoss eine weitere, zwingende Möglichkeit.

Der FCZ kam seinerseits zu weiteren Aktionen, um den zweiten Treffer zu erzielen. Kramer verfehlte nach einem Konter das gegnerische Tor mit seinem Schlenzer nur knapp (25.) und auch Marchesano setzte den Ball per Volley wenige Zentimeter neben das Ziel (30.).

Zur zweiten Halbzeit sah sich der Stadtclub einen deutlich aktiveren Gegner gegenüberstehen, der den Ausgleich entschlossen suchte. Stjepan Kukuruzovic schoss in der 59. Minute noch aus der Distanz knapp am rechten Pfosten vorbei. Sieben Minuten später gelang den Gästen der Ausgleich: Guessand traf per Flachschuss zum 1:1 (66.).

Offensiv zeigte der FC Zürich im zweiten Durchgang nur wenige Akzente. Insgesamt agierten die Zürcher in den zweiten 45 Minuten zu wenig aktiv, wodurch keine weiteren Strafraumszenen resultierten. Erfreulich aus Sicht des FCZ war das Comeback von Benjamin Kololli, der in der 61. Minute eingewechselt wurde und sein erstes Pflichtspiel nach beinahe drei Monaten absolvieren konnte.

Für den FCZ geht es am nächsten Sonntag, 21. März 2021, mit dem Auswärtsspiel beim BSC Young Boys weiter.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
1:1 (1:0)
FC Lausanne-Sport
Kramer (12.)
Kramer (38.)
Bares (27.)
Bolingi (40.)
Guessand (43.)
Guessand (66.)
Stadion Letzigrund, Zürich 5 Zuschauer
Schiedsrichter Luca Piccolo

FC Zürich

25Brecher (C)
3Nathan
4Omeragic
6Aliti
9Ceesay61.
10Marchesano79.
14Domgjoni
18Kramer
20Doumbia
27Schönbächler61.
71H. Kryeziu

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
19Schättin
21Dzemaili
22Gnonto61.
26Khelifi79.
42Wallner
70Kololli61.

FC Lausanne-Sport

40Diaw
4Jenz
5Loosli
7Kukuruzovic (C)
9Guessand
12Bolingi
13Flo
21Puertas
25Boranijasevic69.
28Suzuki46.
66Bares56.

Ersatz

1Castella (ET)
2Thomas69.
10da Cunha56.
11Ouattara
22Tsoungui46.
38Brazao
45Cueni

News

Anzeige