FCZ-Fans wählten Antonio Marchesano zum FCZ-Spieler der Saison 2020/2021
Vorbereitung 2021/2022: Testspiel gegen den FC Aarau

Der FCZ unterliegt dem FC Aarau im Testspiel mit 0:1

Der FC Zürich verliert das Testspiel gegen den FC Aarau mit 0:1. Den einzigen Treffer der Partie im Letzigrund erzielte Liridon Balaj in der ersten Halbzeit, der FCZ traf drei Mal den Pfosten und liess zudem einen Elfmeter ungenutzt. Linksverteidiger Adrián Guerrero, der in der zweiten Halbzeit zum Einsatz kam, gab sein Debüt für den Stadtclub.

Gleich zu Beginn der Partie verzeichnete der Stadtclub erste gute Strafraumszenen. In der zweiten Minute spielte Fidan Aliti einen öffnenden Pass auf Bledian Krasniqi und dieser steckte durch auf Blaž Kramer, der aus spitzem Winkel an FCA-Keeper Simon Enzler hängen blieb. Auch die anschliessende Ecke brachte Gefahr: Fabian Rohner flankte nach einer kurz ausgeführten Variante in den Sechzehner, wo Willy Gnonto per Kopf nur den Pfosten traf (3.).

Sieben Minuten später traf der Stadtclub erneut nur Aluminium. Auf Zuspiel von Rohner setzte Kramer seinen Versuch ebenfalls an den Pfosten und verpasste so den Führungstreffer für den FCZ (10.). Kramer hatte zehn Minuten später gar noch eine weitere Möglichkeit, brachte beim Querpass von Marchesano aber nicht genügend Druck hinter den Ball (19.).

Auf der Gegenseite gelang Aarau in der 36. Minute das 1:0. Balaj profitierte von einer unzureichenden Zürcher Abwehraktion und traf mit einer Direktabnahme. Bis zu diesem Zeitpunkt verzeichneten die Aarauer zwar mehr Ballbesitz, der FCZ gestand dem Team von Coach Stephan Keller aber kaum gefährliche Offensivaktionen zu.

Dem FC Zürich bot sich nur wenige Augenblicke später die Möglichkeit zum umgehenden Ausgleich: Gnonto wurde im Strafraum gefoult, beim fälligen Elfmeter scheiterte Antonio Marchesano allerdings an Enzler (38.). Noch vor der Pause hatte der Stadtclub dann einen weiteren Pfostentreffer zu beklagen. Wiederum war es Gnonto, der von einem Abpraller beinahe profitieren konnte, dabei allerdings nur die rechte Torumrandung traf (43.).

Im Verlauf der zweiten Halbzeit boten die beiden Mannschaften deutlich weniger Höhepunkte. Nach rund einer Viertelstunde im zweiten Durchgang erarbeiteten sich die Aarauer gleich mehrere Chancen. Kevin Spadanuda scheiterte mit einem listigen Abschluss an Yanick Brecher und der Querlatte (58.), Mickaël Almeida sah seinen Flachschuss aus aussichtsreicher Position ebenfalls vom FCZ-Schlussmann pariert (62.). Brecher musste daraufhin auch noch beim Abschluss von Donat Rhudani eingreifen, den er mit einer sehenswerten Parade über die Latte lenkte (64.).

Die beste Möglichkeit für den FCZ in der zweiten Hälfte verzeichnete Willie Britto rund zehn Minuten vor dem Ende. Nach einem energischen Vorstoss visierte er bei seinem Schussversuch die weite Ecke an, sah seinen Abschluss jedoch vom eingewechselten Torwart Marvin Hübel übers Tor gelenkt (81.).

Am kommenden Montag, 5. Juli 2021, reisen die FCZ’ler ins sechstägige Trainingslager nach Weiler-Simmerberg im Allgäu. Der nächste Test steht am Mittwoch, 7. Juli 2021, auf dem Programm, Gegner ist der 15-fache niederländische Meister Feyenoord Rotterdam.

FC Zürich - FC Aarau 0:1 (0:1)
Letzigrund, Zürich – Spiel ohne Zuschauer – SR: Fähndrich

Tore: 35. Balaj 0:1

FC Zürich (1. Halbzeit): Kostadinovic; Boranijasevic, Hornschuh, Kryeziu, Aliti; Doumbia, Krasniqi; Rohner, Marchesano, Gnonto; Kramer

FC Zürich (2. Halbzeit): Brecher; Rohner (77. Britto), Hornschuh (61. Kamberi), Kryeziu (61. Wallner), Guerrero; Doumbia (61. Seiler), Janjicic; Reichmuth, Marchesano (77. Frei), Buschman-Dormond; Ceesay

Bemerkungen: FC Zürich ohne Omeragic (Nationalmannschaft), Dzemaili, Khelifi, Koide, Tosin (verletzt/rekonvaleszent), De Nitti (U21).

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
0:1 (0:1)
FC Aarau
Balaj (35.)
Stadion Letzigrund, Zürich
Schiedsrichter Fähndrich

News

Der FCZ und GC trennen sich 3:3-Remis

Der FCZ und GC trennen sich 3:3-Remis

Rodrigo Pollero trifft im 276. Zürcher Derby doppelt

Alle News