Mirlind Kryeziu - Wahrheit oder Lüge?
Nils Reichmuth wechselt leihweise zum FC Wil 1900

Länderspielpause: Rückblick auf die Einsätze der FCZ'ler

In den letzten elf Tagen Länderspielpause waren insgesamt sieben FCZ'ler mit ihren jeweiligen Nationalteams unterwegs. Ein Round-up der Einsätze:

Fidan Aliti und Mirlind Kryeziu absolvierten im Rahmen der WM-Qualifikation 2022 drei Partien gegen Georgien, Griechenland und Spanien. Beim 1:0-Sieg in Georgien und beim 1:1-Remis gegen die Griechen stand Aliti jeweils in der Startformation, Kryeziu wurde in den Schlussminuten der Georgien-Partie eingewechselt. Im Spiel gegen EM-Halbfinalist Spanien blieben sowohl Aliti als auch Kryeziu ohne Einsatz. Der Kosovo belegt in der WM-Qualifikationsgruppe B nach fünf Spielen mit vier Punkten den vierten Rang.

Bledian Krasniqi und Becir Omeragic mussten bei ihrem ersten U21-Aufgebot das Schweizer Naticamp frühzeitig leicht angeschlagen verlassen und kehrten bereits vor einigen Tagen zum FCZ zurück. Omeragic blieb gänzlich ohne Einsatz, Krasniqi stand beim ersten 4:0-Sieg der Schweiz über Gibraltar noch während den letzten 20 Minuten auf dem Platz. Silvan Wallner wurde beim zweiten 4:0-Erfolg in Gibraltar zur Pause eingwechselt. Die Schweizer führen ihre EM-Qualifikationsgruppe nach diesem optimalen Start mit sechs Punkten an.

Die Schweizer U19-Nationalelf testete gegen Deutschland (0:1) und gegen Island (3:0). Beim Sieg über die Isländer kam Gianni De Nitti in der zweiten Halbzeit zu einem 45-minütigen Einsatz zwischen den Pfosten.

Wilfried Gnonto kam in der italienischen U19-Nationalmannschaft sowohl bei der 0:2-Testspielniederlage gegen England als auch beim 3:0-Sieg im Test gegen die Niederlande zum Einsatz. In beiden Partien führte Gnonto die Italiener als Captain auf das Feld.

News

Happy Birthday Moritz Leitner

Happy Birthday Moritz Leitner

29. Geburtstag

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Wie gut kennen die FCZ'ler ihre Mitspieler?

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Aiyegun Tosin mit einem Doppelpack

Alle News