Der FCZ und der FCB trennen sich 3:3-Remis
SFL-Komitee lanciert Diskussion über Schliessung der Gastsektoren

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen den FC Basel 1893

Die Eckdaten zum Spiel:

FC Zürich – FC Basel 1893
Samstag, 30. Oktober 2021, 20:30 Uhr
Stadion Letzigrund, Zürich
Credit Suisse Super League, 12. Runde

Die Ausgangslage:

Nach der Niederlage im Cup-Achtelfinale beim Yverdon Sports FC steht die zwölfte Runde der Credit Suisse Super League auf dem Programm. Im heimischen Stadion Letzigrund trifft der FC Zürich zum zweiten Mal in dieser Saison auf den FC Basel 1893. Auf die Niederlage im letzten Aufeinandertreffen folgten in der Meisterschaft zwei Siege gegen den FC Sion (6:2) und den FC Lugano (1:0) sowie ein Unentschieden gegen den Grasshopper Club Zürich (3:3). Dadurch konnte der Stadtclub seinen dritten Tabellenrang hinter dem FCB und dem BSC Young Boys festigen und steht aktuell bei 21 Punkten.

Nach der Gelb-Sperre im Derby kehrt Toptorschütze Assan Ceesay in der Meisterschaft zurück ins Team. Offensiv zeigten sich die Zürcher in den vergangenen vier Pflichtspielen produktiv: Der Stadtclub erzielte im Schnitt jeweils drei Tore. In Ligaspielen mit FCZ-Beteiligung fielen bisher durchschnittlich über vier Treffer auf beiden Seiten.

Mit acht Saisontoren führt Ceesay das interne Torschützenklassement vor Antonio Marchesano (sechs Tore) an und steht ligaweit auf dem zweiten Platz. Das Duo Ceesay-Marchesano war gemeinsam für über 50 Prozent der FCZ-Treffer verantwortlich, gemeinsam kommen die beiden auf insgesamt 21 Scorerpunkte. Die meisten Assists lieferte bislang Adrián Guerrro (vier), der auch zuletzt im Derby das Tor zum 3:3 von Rodrigo Pollero vorbereitete.

In der ersten Begegnung der Saison agierten der FCZ und der FCB auf Augenhöhe. Die Zürcher erarbeiteten sich im St. Jakob-Park zahlreiche Strafraumszenen, liessen allerdings die Effektivität im Abschluss vermissen und mussten sich den Baslern am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Im anstehenden Heimspiel will die Breitenreiter-Elf nun eine Reaktion auf diese Niederlage und auch das Ausscheiden im Cup zeigen.

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

Der Gegner:

Nach elf Meisterschaftsrunden ist der FC Basel 1893 noch ungeschlagen und führt die Tabelle mit 25 Punkten an. In den letzten zwei Ligapartien liess der FCB gegen Sion (1:0) und gegen Lugano (2:0) zwei Mal keinen Gegentreffer zu. Erst acht Gegentore mussten Torhüter Heinz Lindner und seine Defensive bislang hinnehmen und auch offensiv hat Basel gemeinsam mit dem FCZ die zweitmeisten Treffer erzielt (26), knapp hinter YB mit 27 geschossenen Toren.

Wichtigster Torschütze auf Seiten der Rheinstädter ist Arthur Cabral. Er erzielte zwölf Ligatreffer und damit beinahe die Hälfte aller FCB-Tore. Als beste Vorbereiter zeigten sich bisher Valentin Stocker und Edon Zhegrova mit je vier Assists.

Im Schweizer Cup bezog der FCB im Achtelfinale die wettbewerbsübergreifend erste Saisonniederlage. Auswärts bei Étoile Carouge verlor das Team von Coach Patrick Rahmen mit 0:1 und schied damit gegen den Vertreter aus der Promotion League aus dem Wettbewerb aus. Europäisch sind die Basler hingegen erfolgreich unterwegs. Nach drei Spielen in der UEFA Conference League stehen sie mit sieben Punkten gemeinsam mit Qarabag Agdam an der Spitze der Gruppe H.

Unsere Personalsituation:

Verletzt/Rekonvaleszent: Buschman-Dormond, Khelifi, Kramer, Tosin
Fraglich: Dzemaili, Gnonto, Omeragic

Das sagt unser Cheftrainer André Breitenreiter:

"Wir müssen in jedem Spiel an die Leistungsgrenze gehen und die Zweikämpfe mit der nötigen Aggressivität und Härte führen, um es dem Gegner schwer zu machen. Dies haben wir am letzten Dienstag im Cup verpasst. Nun gilt es, diese Punkte in den nächsten Partien wieder zu verbessern."

"Im ersten Aufeinandertreffen mit dem FCB haben wir grundsätzlich eine gute Leistung gezeigt, aber die Effizienz sowie die Präzision im Abschluss etwas vermissen lassen."

"Basel ist eine sehr erfahrene Mannschaft mit viel Ruhe am Ball. Mit Cabral hat der FCB zudem einen aussergewöhnlich torgefährlichen Stürmer in seinen Reihen, dem man nicht zu viel Raum und Platz geben darf. Wir wollen gemeinsam als Mannschaft gut verteidigen und unsere Stärken ausspielen."

News

Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

Schliessung der Gästesektoren aufgrund der epidemiologischen Lage

Happy Birthday Moritz Leitner

Happy Birthday Moritz Leitner

29. Geburtstag

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Wie gut kennen die FCZ'ler ihre Mitspieler?

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Aiyegun Tosin mit einem Doppelpack

Alle News