Der FCZ und GC trennen sich 3:3-Remis
Gästesektor-Tickets für das Cup-Achtelfinale gegen Yverdon Sport

Spieltag kompakt: Alles zum 276. Derby gegen den Grasshopper Club Zürich

Die Eckdaten zum Spiel:

Grasshopper Club Zürich – FC Zürich
Samstag, 23. Oktober 2021, 20:30 Uhr
Stadion Letzigrund, Zürich
Credit Suisse Super League, 11. Runde

Die Ausgangslage:

Es ist wieder Derby-Zeit! Morgen Samstagabend kommt es zum 276. Zürcher Derby zwischen dem FCZ und GC. Im ersten Duell gegen den Stadtrivalen konnte der FC Zürich die Partie nach frühem Rückstand noch zu seinen Gunsten drehen und einen Last-Minute-Sieg feiern. Antonio Marchesano sowie Assan Ceesay in der 95. Minute reihten sich Ende August 2021 in die Torschützenliste ein.

Am vergangenen Wochenende setzte sich der Stadtclub im ersten Meisterschaftsspiel des zweiten Viertels gegen den FC Lugano mit 1:0 durch. Das entscheidende Tor erzielte FCZ-Topscorer Ceesay und markierte damit seinen achten Saisontreffer. Mit dem Sieg erhöhte der FCZ sein Punktekonto auf 20 Zähler und steht zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Basel auf dem zweiten Platz.

Gegen GC will der FCZ an die Siege in den vergangenen beiden Spiele anknüpfen und im Derby erneut ein positives Resultat erzielen. Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass der FC Zürich aus den vergangenen zehn Begegnungen gegen den Stadtrivalen sechs für sich entscheiden konnte, zweimal trennte man sich 1:1-Unentschieden.

FCZ-Toptorschütze Ceesay wird dem Stadtclub nach seiner vierten gelben Karte im Spiel gegen Lugano jedoch gesperrt fehlen.

Der Gegner:

Der Grasshopper Club Zürich musste in der letzten Meisterschaftsrunde auswärts gegen den FC Lausanne-Sport eine 1:3-Niederlage hinnehmen, war davor in der Credit Suisse Super League aber seit der Niederlage im Derby ungeschlagen. Mit drei Unentschieden sowie zwei Siegen sammelte die Contini-Elf seither in sechs Spielen neun Punkte und positionierte sich auf dem fünften Tabellenplatz. In den ersten zehn Spielen erhielt GC 14 Gegentore und weist damit den drittbesten Wert der Liga auf.

Bester Torschütze in den Reihen des Stadtrivalen ist Kaly Sène, der nach seiner Leihe vom FC Basel 1893 bisher vier Partien absolvierte und dabei ebenso viele Treffer sowie zwei Assists erzielte. Für die meisten Vorlagen ist Ermir Lenjani verantwortlich. Er bringt es in sieben Einsätzen für die Hoppers auf vier Assists.

Bei den Gästen wird Toti Gomes aufgrund seiner vierten gelben Karte gesperrt sein und nicht gegen den FCZ auflaufen.

Unsere Personalsituation:

Gesperrt: Ceesay
Verletzt/Rekonvaleszent: Buschman-Dormond, Khelifi, Kramer, Leitner, Tosin

Das sagt unser Cheftrainer André Breitenreiter:

"GC ist eine sehr gut organisierte Mannschaft mit einem qualitativ guten Kader. Ich erwarte eine Partie auf Augenhöhe, bei welcher wir über 90 Minuten unsere beste Leistung abrufen und unsere Chancen effizient verwerten müssen."

"Man hat während der ganzen Trainingswoche gespürt, dass ein besonderes Spiel ansteht. Auch wenn wir auf dem Papier als Auswärtsmannschaft stehen, ist es in unserem Stadion natürlich wie ein Heimspiel, bei welchem uns unsere Fans wie immer lautstark unterstützen werden. Wir wollen wie zuletzt als Einheit auftreten und alles dafür geben, um unseren Fans einen Derbysieg zu schenken."

News

Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

Schliessung der Gästesektoren aufgrund der epidemiologischen Lage

Happy Birthday Moritz Leitner

Happy Birthday Moritz Leitner

29. Geburtstag

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Aiyegun Tosin - Wahrheit oder Lüge?

Wie gut kennen die FCZ'ler ihre Mitspieler?

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Der Stadtclub gewinnt gegen den FC Luzern mit 4:0

Aiyegun Tosin mit einem Doppelpack

Alle News