Der FCZ gewinnt gegen den FC Lausanne-Sport mit 3:1
Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

Spieltag kompakt: Alles zum Auswärtsspiel gegen den FC Lausanne-Sport

Die Eckdaten zum Spiel:

FC Lausanne-Sport – FC Zürich
Samstag, 11. Dezember 2021, 18:00 Uhr
Stade de la Tuilière, Lausanne
Credit Suisse Super League, 17. Runde

Wichtig: Der Gästesektor bleibt aufgrund des SFL-Entscheides geschlossen.

Die Ausgangslage:

In der 17. Super-League-Runde trifft der FC Zürich morgen Samstag im Stade de la Tuilière auf den FC Lausanne-Sport. Am vergangenen Wochenende feierte der Stadtclub im Letzigrund einen 4:0-Sieg gegen den FC Luzern und belegt somit in der Liga nach 16 absolvierten Partien und mit einem Punktetotal von 34 Zählern den ersten Tabellenrang.

Der FCZ reihte zuletzt vier Siege in Folge aneinander, in den vergangenen drei Partien blieben die Zürcher ohne Gegentreffer. Zudem ist die Breitenreiter-Elf seit insgesamt acht Meisterschaftsrunden ungeschlagen.

Nachdem Aiyegun Tosin mehrere Monate verletzungsbedingt ausgefallen war, erzielte er nach seiner Rückkehr vor vier Wochen einen Doppelpack und einen Assist im Spiel gegen die Luzerner. Die weiteren beiden Treffer markierten Antonio Marchesano, der sein siebtes Saisontor erzielte, und Mirlind Kryeziu, welcher sein Torkonto auf drei Treffer erhöhte.

Auch Adrián Guerrero kletterte in der internen Scorerliste nach oben und steht punktgleich mit Assan Ceesay bei sechs Assists in jeweils 15 absolvierten Partien. Mit total 37 erzielten Toren stellt der Stadtclub aktuell die produktivste Offensive der Liga.

Der Gegner:

Nach 16 absolvierten Partien steht der FC Lausanne-Sport mit zwölf Punkten auf dem neunten Tabellenplatz, zwei Zähler vor dem letztplatzierten FC Luzern. Acht ihrer zwölf Punkte holte LS in den vergangenen sieben Partien.

Die Lausanner erspielten sich in der letzten Meisterschaftsrunde auswärts gegen den FC Basel 1893 ein 1:1-Unentschieden. Dabei ereigneten sich beide Tore in der Schlussphase: Den Treffer für die Waadtländer markierte Stjepan Kukuruzovic in der 92. Spielminute durch einen Elfmeter, dem FCB gelang es jedoch, die Partie in der letzten Nachspielminute durch Pajtim Kasami auszugleichen.

Nicht nur gegen die Basler erzielte Kukuruzovic einen Treffer, in der laufenden Saison gelangen dem Ex-FCZ'ler zusätzliche drei Tore und zwei Vorlagen. Somit ist er vor Offensivspieler Zeki Amdouni (vier Tore) Topscorer der Lausanner.

Beim letzten Aufeinandertreffen mit den Waadtländern resultierte ein 3:1-Sieg für den FCZ im heimischen Letzigrund.

Unsere Personalsituation:

Verletzt/Rekonvaleszent: Buschman-Dormond

Das sagt unser Cheftrainer André Breitenreiter:

"Lausanne ist eine Mannschaft, die schnell spielt, kreativ und variabel ist, gute Einzelspieler hat und aufgrund ihres Potentials sicherlich hinter ihren Erwartungen liegt. Wenn man die Lausanner spielen lässt, sind sie ein Gegner, der einem das Leben schwer machen kann."

"Wir müssen die Partie genau wie gegen YB und Luzern angehen, unseren Prinzipien treu bleiben und unsere Philosophie auf den Platz bringen, dann haben wir gute Möglichkeiten."

News

Happy Birthday Karol Mets

Happy Birthday Karol Mets

29. Geburtstag

Saisonkarten 2022/2023 ab 25. Mai 2022 im Verkauf

Saisonkarten 2022/2023 ab 25. Mai 2022 im Verkauf

Preise der Einzeltickets sowie diejenigen der Saisonkarten bleiben unverändert

Gästesektor-Tickets für das Auswärtsspiel gegen den FC Lugano

Gästesektor-Tickets für das Auswärtsspiel gegen den FC Lugano

Ab heute Freitag, 13. Mai 2022, im Fanshop erhältlich

Der FCZ und Lausanne-Sport trennen sich 2:2 unentschieden

Der FCZ und Lausanne-Sport trennen sich 2:2 unentschieden

Assan Ceesay und Antonio Marchesano mit den Toren für den Stadtclub

Alle News