Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0
Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

Die Eckdaten zum Spiel:

FC Zürich – FC Lugano
Sonntag, 2. Mai 2021, 16:00 Uhr
Stadion Letzigrund, Zürich
Raiffeisen Super League, 32. Runde

Die Ausgangslage:

Mit 35 Punkten belegt der FC Zürich aktuell den achten Tabellenrang. Seit sieben Partien konnte der FCZ keinen Vollerfolg mehr verbuchen. Seither spielte der FCZ drei Mal Remis und musste vier Mal als Verlierer vom Platz. In vier dieser Begegnungen gingen die Zürcher zwar jeweils in Führung, vermochten es am Ende allerdings nicht, die drei Punkte zu sichern.

Nun gastiert mit Lugano ein Gegner im Letzigrund, der sich aktuell mit Basel, Servette und Lausanne um die europäischen Plätze duelliert. Der FCZ hingegen muss den Blick nach hinten richten: Zwei Punkte hinter dem Stadtclub folgt der FC Vaduz, der FC Sion hat fünf Punkte Rückstand auf die Zürcher. Im Letzigrund bedarf es deshalb einer geschlossenen Teamleistung, um mit einem positiven Resultat wieder auf die Siegerstrasse zurückzukehren und wichtige Punkte zu holen.

Die Saisonbilanz des FCZ gegen den FC Lugano ist in dieser Spielzeit positiv. Zuhause resultierte ein 2:2-Remis, auswärts im Cornaredo gewann der Stadtclub zweimal mit 1:0.

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

Der Gegner:

Lugano liegt mit aktuell 43 Punkten auf dem vierten Rang. Das Team von Cheftrainer Maurizio Jacobacci hat zwar ligaweit nach Vaduz die zweitwenigsten Tore erzielt (35), stellt im Gegenzug allerdings die zweitbeste Abwehr der Super League; erst 33 Gegentreffer musste Lugano bisher hinnehmen.

Zuletzt wechselten sich Sieg und Niederlage bei den Tessinern ab. Dennoch holten die Bianconeri aus den vergangenen sieben Spielen, und damit nach der Heimniederlage gegen den FCZ, 13 Punkte und schafften so den Sprung von Rang acht auf Rang vier. Am vergangenen Wochenende verlor Lugano gegen Servette mit 0:1 und musste damit den Genfern den dritten Tabellenrang überlassen. Das einzige Tor des Spiels fiel bereits in der achten Spielminute, als Fabio Daprelà mit einer Notbremse einen Elfmeter verschuldete. Daprelà ist dementsprechend gegen den FCZ gesperrt.

Bester Torschütze in den Reihen des FC Lugano ist Stürmer Mattia Bottani mit sechs Saisontreffern, dahinter folgt mit Mijat Maric (fünf Tore) der zweitproduktivste Verteidiger der Liga. Die meisten Assists erzielten bisher Sandi Lovric und Jonathan Sabbatini mit je fünf Vorlagen.

Unsere Personalsituation:

Verletzt/Rekonvaleszent: Khelifi, Sobiech

Das sagt unser Cheftrainer Massimo Rizzo:

"Lugano ist eine Mannschaft, die defensiv gut organisiert ist und sich durch ihr Umschaltspiel auszeichnet. Zudem sind sie gefährlich auf Standards. Wir müssen bezüglich Willen, Leidenschaft, Mentalität und Einsatz alles in die Waagschale werfen, um ein positives Ergebnis zu erzielen."

"Wir alle sind uns der Tabellensituation bewusst, nun gilt es, gemeinsam als Team aus dieser Situation herauszukommen."

News

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Wichtige drei Punkte für den Stadtclub

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Teilnahmeberechtigt sind alle Saisonkarten-InhaberInnen 2020/2021

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

Saisonstart um eine Woche auf den Zeitraum vom 23. bis 25. Juli 2021 verschoben

Der FCZ verliert gegen den FC Luzern mit 1:3

Der FCZ verliert gegen den FC Luzern mit 1:3

Niederlage in der swissporarena

Alle News
Anzeige