Der FCZ unterliegt dem BSC Young Boys mit 1:2
SFL setzt die letzten vier Runden der Saison 2020/2021 an

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen YB

Die Eckdaten zum Spiel:

FC Zürich – BSC Young Boys
Donnerstag, 22. April 2021, 20:30 Uhr
Stadion Letzigrund, Zürich
Raiffeisen Super League, 30. Runde

Die Ausgangslage:

Mit 35 Punkten belegt der Stadtclub aktuell den sechsten Tabellenrang. Hinter dem FCZ liegen St.Gallen (34), Luzern (33) sowie Vaduz (32), der Rückstand auf Lausanne und Lugano beträgt fünf Punkte.

Die FCZ'ler sind seit fünf Partien ohne Sieg, wobei jedoch auch drei Remis resultierten. Gegen YB folgt nun ein äusserst herausforderndes Heimspiel: In Spielen gegen die Berner musste der FCZ in der aktuellen Spielzeit drei Mal als Verlierer vom Platz, dementsprechend wollen die Zürcher im vierten Saisonduell eine Reaktion auf die vergangenen Begegnungen zeigen.

Nach YB, Basel und Luzern hat der FCZ die viertmeisten Tore geschossen (40). Seit der 17. Runde hat der Stadtclub in jeder Partie mindestens einen Treffer erzielt. Einzige Ausnahme: Das Gastspiel in Bern, welches die Elf von Cheftrainer Massimo Rizzo mit 0:4 verlor.

Sein Tor gegen den FC Sion war für Fabian Rohner der zweite Saisontreffer. Auch Aiyegun Tosin traf im Wallis erstmals seit vergangenem Dezember wieder, für ihn war es das vierte Saisontor.

Zürück im Team nach seiner Gelbsperre ist Blerim Dzemaili. Weiterhin verletzt fehlen Salim Khelifi sowie Lasse Sobiech.

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

Der Gegner:

Mit dem BSC Young Boys gastiert der alte und neue Schweizer Meister im Letzigrund. Nach einem 3:0-Erfolg im letzten Heimspiel gegen den FC Lugano sicherten sich die Young Boys auch in der laufenden Spielzeit und damit zum vierten Mal in Folge den Ligatitel.

Das Team von Chefcoach Gerardo Seoane steht nach 29 Spieltagen mit 66 Punkten an der Tabellenspitze und hat 24 Zähler Vorsprung auf den momentan zweitplatzierten FC Basel 1893. Nur einmal musste YB in der aktuellen Saison als Verlierer vom Platz, demgegenüber stehen neun Remis und 19 Siege. Seit der 1:2-Niederlage im Heimspiel gegen den Servette FC in der 11. Runde hat YB keine Meisterschaftspartie mehr verloren.

Der BSC Young Boys stellt neben der produktivsten Offensive (56 Tore) auch die sicherste Abwehr (21 Gegentreffer) der Super League. Mit Jean-Pierre Nsame, der gegen Lugano einen Hattrick erzielte, stellt YB zudem auch den Liga-Toptorschützen (18 Saisontore). Dahinter folgt sein Sturmkollege Jonathan Siebatcheu, der bislang zehn Saisontreffer erzielte. Die meisten Assists im Team von Seoane lieferte Meschack Elia (7), der damit ligaweit an dritter Stelle steht.

Im Schweizer Cup hingegen sind die Young Boys nach einem 1:4 im Viertelfinale gegen den FC St.Gallen 1879 ausgeschieden. Somit ist klar, dass die Berner nach der Saison 2019/2020 das Double nicht verteidigen können.

YB-Captain Fabian Lustenberger wird bei der morgigen Begegnung verletzt fehlen. Der Defensivspieler fällt aufgrund einer Verletzung an der Achillessehne aus.

Unsere Personalsituation:

Verletzt/Rekonvaleszent: Khelifi, Sobiech
Fraglich: Schönbächler

Das sagt unser Cheftrainer Massimo Rizzo:

"Der BSC Young Boys hat in den letzten vier Jahren eindrücklich seine Dominanz bewiesen. Die Berner haben eine grosse Qualität in ihrem Kader und können praktisch jede Position gleichwertig ersetzen. Sie zeichnen sich durch eine hohe Intensität in ihrem Spiel, ein aggressives Pressing sowie ein gutes Zweikampfverhalten aus."

"Meine Mannschaft ist positiv unterwegs und arbeitet fokussiert in den Trainings. Diese guten Trainingsleistungen gilt es nun morgen auch auf den Platz zu bringen. In puncto Energie und Mentalität wollen wir an unsere letzten beiden Meisterschaftsspiele anknüpfen. Wir wollen über die Zweikämpfe ins Spiel finden, müssen eine hohe Laufbereitschaft, auch nach Ballverlust, an den Tag legen und effizient sein, um gegen die Berner ein positives Resultat zu erzielen."

News

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Der FCZ gewinnt gegen Lugano mit 3:0

Wichtige drei Punkte für den Stadtclub

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen Lugano

32. Runde Raiffeisen Super League

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Ticketverlosung: FCZ - FC Lugano am 2. Mai 2021

Teilnahmeberechtigt sind alle Saisonkarten-InhaberInnen 2020/2021

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

SFL verschiebt Saisonstart und fordert Rückkehr der Fans

Saisonstart um eine Woche auf den Zeitraum vom 23. bis 25. Juli 2021 verschoben

Alle News
Anzeige