Assan Ceesay verlässt den FC Zürich
Nationalmannschaftspause: Rückblick auf die Einsätze der FCZ’ler

2. Champions-League-Qualifikationsrunde: FCZ trifft auf Lech Posen/Qarabağ Ağdam

Die heutige Auslosung zur zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League hat ergeben, dass der FC Zürich auf den Sieger der Partie zwischen Lech Posen und dem FC Qarabağ Ağdam trifft. Das Hinspiel findet am 19./20. Juli 2022 zuerst auswärts statt, das Rückspiel wird eine Woche später am 26./27. Juli 2022 im Letzigrund ausgetragen.

Alle Infos zum Ticketing folgen zu gegebener Zeit.

Lech Posen
Der 1922 gegründete Lech Posen, der seine Heimspiele im über 40'000 Zuschauer fassende Stadion Poznań austrägt, ist ein Verein aus Posen, der fünftgrössten Stadt Polens. In der vergangenen Spielzeit feierte der KKS Lech Poznań den achten Meistertitel der Vereinsgeschichte. Zudem gewannen die Polen bisher fünf Mal den nationalen Pokal und sind sechsfacher Superpokalsieger. Auch auf internationaler Ebene qualifizierte sich Lech Posen bereits mehrfach für eine Gruppenphase. Zuletzt nahm das Team 2020/2021 an der Gruppenphase der Europa League teil. Der bekannteste Spieler, welcher bei den Polen unter Vertrag stand, ist Robert Lewandowski. Der 33-jährige Ausnahmestürmer spielte von 2008 bis 2010 bei Posen, ehe er dann zu Dortmund wechselte.

Der FCZ und Lech Posen trafen bisher noch nie aufeinander und eine eventuelle Begegnung wäre somit eine Premiere.

Qarabağ Ağdam
Der "Qarabağ Futbol Klubu" oder kurz Qarabağ FK ist ein aserbaidschanischer Fussballverein, der ursprünglich aus Ağdam stammt und heute in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, seinen Sitz und Heimstätte hat. Der 1951 gegründete Verein konnte in seiner Geschichte neun Mal die aserbaidschanische Meisterschaft gewinnen und sieben Pokalsiege feiern. In der Spielzeit 2014/2015 wurde mit der Teilnahme an der UEFA Europa League erstmals eine europäische Gruppenphase erreicht, ehe man seitdem weitere fünf Mal in die Gruppenphase des Wettbewerbs einzog. Als erster Verein aus Aserbaidschan erreichte Qarabağ in der Saison 2017/2018 die Gruppenphase der UEFA Champions League. Die Aserbaidschaner tragen ihre Europacup-Heimspiele im Tofiq Bahramov Republican Stadium in Baku aus, welches 31'200 Sitzplätze umfasst. Beim amtierenden aserbaidschanischen Meister standen der ehemalige FCZ-Spieler Pedro Henrique sowie der beim Stadtclub ausgebildete Innocent Emeghara bereits unter Vertrag.

Die bisher einzige Begegnung zwischen dem FC Zürich und Qarabağ war ein Testspiel im Trainingslager der Winterpause 2015, welches 1:1 unentschieden endete.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa sagt zur Auslosung: "Zuerst die gute Nachricht: Wir spielen zuerst auswärts, d.h. wir können das Rückspiel im Letzigrund austragen und müssen nicht auf ein anderes Stadion ausweichen. Was die beiden möglichen Gegner betrifft, haben wir es mit schwierigen Kontrahenten zu tun. Lech Posen hat in einer starken polnischen Liga viele Erfolge gefeiert. Auch international verfügt die Mannschaft über grosse Erfahrung. Das gleiche kann man vom zweiten möglichen Gegner sagen. Qarabag Agdam dominiert die Liga in Ascherbaidschan seit Jahren und verfügt ebenfalls über grosse internationale Erfahrung. So oder so sind das zwei schwierige Knacknüsse. Aber wir werden alles daran setzen, die nächste Runde zu erreichen."

FCZ-Cheftrainer Franco Foda fand ähnliche Worte: "Sowohl Lech Posen als auch Qarabag Agdam sind beides Teams mit Qualität. Qarabag hat sich letztes Jahr beispielsweise für die Zwischenrunde der Conference League qualifiziert. Posen ist ein Traditionsverein, der national schon einige Erfolge gefeiert hat. Wir werden uns von beiden Mannschaften ein Bild machen, sie eingehend analysieren sowie auch live beobachten und alles versuchen, um die dritte Runde zu erreichen."

Bild: FCZ Bild: FCZ

News

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

​​​​​​​Reiseangebot für Fans

Der FCZ gewinnt gegen den Heart of Midlothian FC mit 2:1

Der FCZ gewinnt gegen den Heart of Midlothian FC mit 2:1

Guerrero und Dzemaili mit den Treffern für den Stadtclub

Alle News