Information zu den FCZ-Trikots beim Auswärtsspiel gegen Qarabağ
Spieltag kompakt: Alles zur Auswärtspartie gegen Qarabağ FK

Der FCZ unterliegt dem Qarabağ FK mit 2:3

Der FCZ verliert das Hinspiel der zweiten Champions-League-Qualifikationsrunde auswärts in Baku gegen den Qarabağ FK mit 2:3. Kady und Ibrahima Wadji brachten die Gastgeber bis zur Pause mit 2:0 in Front. Im zweiten Durchgang sorgte Lindrit Kamberi für den Anschlusstreffer, ehe Wadji erneut erhöhte und Mirlind Kryeziu per Elfmeter den 2:3-Endstand aus Zürcher Sicht herstellte.

Die Aseris starteten druckvoll in die Partie und bereiteten den FCZ'lern zu Beginn Mühe ins Spiel zu kommen. Nach einer ersten Druckphase im praktisch ausverkauften Tofiq-Bəhramov-Stadion kam dann Fabian Rohner nach zehn Minuten zur ersten Chance für den Stadtclub. Der 23-jährige Flügelspieler setzte sich auf der rechten Seite mit viel Tempo durch, ehe er aus spitzem Winkel knapp über das Tor schoss.

Die anfängliche Dominanz von Qarabağ mündete in der 17. Spielminute im Führungstreffer. Nach einem Freistoss brachten die Zürcher den Ball nicht aus der Gefahrenzone, sodass Kady profitierte und mittels Einzelaktion das 1:0 für den Qarabağ FK markierte.

Nach rund 30 gespielten Minuten kam der FCZ dann besser in die Partie, doch sowohl Rohner, der ein Zuspiel von Antonio Marchesano im Strafraum nicht optimal verwerten konnte und seinen Flachschuss links am Tor vorbeisetzte (29.) als auch Wilfried Gnonto, der nach einem Pass von Adrián Guerrero mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze das Tor knapp verfehlte (33.) konnten den Ausgleich nicht herstellen. Und auch Mirlind Kryezius direkt getretener Freistoss aus der Distanz nach 35. Minuten konnte von Qarabağ-Keeper Shahrudin Magomedaliyev entschärft werden.

Nur eine Zeigerumdrehung später erzielte Qarabağ-Mittelstürmer Wadji nach einer Einzelleistung das 2:0 für die Aseris. Im Anschluss kam Qarabağ zu einigen weiteren Chancen, welche jedoch von den kompakt verteidigenden Zürcher und FCZ-Captain Yanick Brecher geklärt wurden, sodass es beim 0:2-Pausenrückstand blieb.

Im Gegensatz zur ersten Halbzeit startete die Foda-Elf besser in den zweiten Durchgang und kam zu zwei guten Chancen. Zuerst setzte sich Gnonto auf dem linken Flügel durch, ehe er den Ball flach zum weiten Pfosten spedierte. Qarabağ-Keeper Magomedaliyev konnte den anschliessende Abschluss von Nikola Boranijasevic jedoch parieren (52.). Drei Zeigerumdrehungen später spielte Blerim Dzemaili auf Rohner, der den Ball vom rechten Flügel in die Mitte zu Marchesano beförderte. Der 31-jährige Tessiner scheiterte allerdings ebenfalls am herauseilenden Torwart, der das Spielgerät zum Eckball abwehrte.

In der 65. Minute wurden die FCZ'ler dann für ihre Bemühungen belohnt. Guerrero brachte eine Freistossflanke auf Kamberi, welcher den Ball wuchtig zum 2:1-Anschlusstreffer einköpfte. Direkt im Gegenzug schoss Wadji jedoch das 3:1 für die Aseris und stellte die Zwei-Tore-Führung wieder her (66.).

Doch der FCZ versuchte weiterhin nach vorne zu spielen und das Resultat zu verkürzen, was in der 83. Minute per Elfmeter gelang. Nachdem Boranijasevic im Strafraum gefoult wurde, übernahm Kryeziu die Verantwortung, schickte den Torhüter in die falsche Ecke und erzielte den erneuten Anschlusstreffer, der gleichbedeutend mit dem Endstand war.

Nach den drei Pflichtspieldebüts von Cheick Conde, Jonathan Okita und Ivan Santini in der Partie gegen den BSC Young Boys, kam heute auch der vierte FCZ-Neuzugang, Ole Selnaes, ab der 75. Minute zum ersten Einsatz in einem Pflichtspiel für den Stadtclub.

Für die FCZ’ler geht es nach der morgigen Rückreise aus Aserbaidschan am Samstag, 23. Juli 2022, mit dem ersten Heimspiel der Saison weiter. Um 18:00 Uhr trifft der Stadtclub im Letzigrund auf den FC Luzern. Das Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League gegen den Qarabağ FK folgt dann am Mittwoch, 27. Juli 2022, um 19:00 Uhr im Letzigrund.

Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Qarabağ FK
3:2 (2:0)
FC Zürich
Kady (17.)
Wadji (36.)
Kady (61.)
Sheydaev (64.)
Wadji (66.)
Hornschuh (14.)
Kryeziu (16.)
Aliti (62.)
Kamberi (65.)
Kryeziu (85.)
Selnaes (88.)
Tofiq Bahramov Republican Stadium, Baku
Schiedsrichter Irfan Peljto, Bosnia & Herzegovina

Qarabağ FK

1Magomadaliyev
5Medvedev (C)
7Almeida
8Jankovic71.
10Zoubir
19Ozobic59.
20Borges
25Wadji78.
29Vesovic78.
44Jafarguliyev71.
81Medina

Ersatz

4Mammadov
11Kwabena78.
13Mustafasade
15Andrado
18Ibrahimli71.
22Gurbanli
23Gugeshashvili
27Bajramow71.
30Husseinow78.
55Gusseinow
77Scheidajew59.
89Ramazanov

FC Zürich

25Brecher (C)
2Kamberi
3Guerrero
6Aliti
10Marchesano76.
16Hornschuh46.
19Boranijasevic
21Dzemaili76.
22Gnonto90.
23Rohner76.
31Kryeziu

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
34De Nitti (ET)
7Krasniqi76.
8Selnaes76.
9Santini
11Okita90.
15Tosin76.
17Conde46.
28Mets
33Seiler
35Sauter
39Gogia

News

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Am 18. August 2022, um 19:00 Uhr im St.Galler kybunpark

Der FCZ gewinnt gegen den Linfield FC mit 3:0

Der FCZ gewinnt gegen den Linfield FC mit 3:0

Qualifikation für die Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs geschafft

Spieltag kompakt: Alles zum Rückspiel gegen den Linfield FC

Spieltag kompakt: Alles zum Rückspiel gegen den Linfield FC

3. Qualifikationsrunde UEFA Europa League

Tickets für das Kantons-Derby auswärts gegen den FC Winterthur

Tickets für das Kantons-Derby auswärts gegen den FC Winterthur

Kleines Kontingent an Tickets im FCZ Fanshop erhältlich

Alle News