Gästesektor-Tickets für das Auswärtsderby gegen GC
Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen den Servette FC

Der FCZ gewinnt gegen den Servette FC zum Rückrunden-Auftakt mit 1:0

Der FC Zürich gewinnt zum Auftakt der Rückrunde zuhause gegen den Servette FC mit 1:0. Den einzigen Treffer des Spiels erzielte Bledian Krasniqi früh in der zweiten Halbzeit.

Bereits zu Beginn der Partie trat der FCZ schwungvoll auf und liess so in der Startphase auch gleich mehrere Abschlüsse notieren: Sowohl Blerim Dzemaili (3.) als auch Adrián Guerrero (9.) reüssierten mit ihren Freistossversuchen allerdings nicht.

In der zehnten Spielminute war es dann Yanick Brecher, der erstmals eingreifen musste. Er lenkte einen tückischen Schuss von Boris Cespedes über die Latte, bei der anschliessenden Ecke war es dann Nicolas Vouilloz, der per Kopf nur knapp über das Tor zielte.

Die beste Möglichkeit des ersten Durchgangs hatte der FCZ dann zwei Zeigerumdrehungen später: Willy Gnonto lancierte Blaž Kramer im Strafraum, dieser blieb am herauseilenden SFC-Torhüter Jérémy Frick hängen (12.).

Auf der Gegenseite versuchten die Gäste, mit schnellen Gegenstössen für Gefahr im Zürcher Strafraum zu sorgen, sahen sich allerdings eine gut organisierte FCZ-Defensive gegenüberstehen.

In den Startminuten der zweiten Hälfte gelang dem Stadtclub dann der bereits vorentscheidende Treffer: Krasniqi wurde von Nikola Boranijasevic im Strafraum freigespielt und traf – von Cespedes abgelenkt – zum 1:0 für den FCZ (48.).

Fünf Minuten später hielt Brecher die Zürcher erneut im Spiel, als er mit einer starken Parade auf den Schlenzer von Kastriot Imeri reagierte (53.). Wiederholt dem Ausgleich sehr nah kamen die Servettiens dann in der 71. Minute, als Timothé Cognat aus kurzer Distanz nur den Pfosten traf.

Die Zürcher verteidigten die Führung in der Folge beherzt und liessen keine weiteren, gefährlichen Strafraumszenen zu. Damit blieb es beim knappen 1:0-Sieg.

Erfreulich am heutigen Abend war neben den drei Punkten auch das Pflichtspieldebüt von Karol Mets, der im Verlauf der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde und so zu ersten Minuten in der Super League kam.

Mit dem siebten Vollerfolg in Serie verbleibt der FCZ an der Tabellenspitze und steht neu bei 43 Punkten. Weiter geht es für die Breitenreiter-Elf dann am kommenden Samstag, 5. Februar 2022, mit dem Derby gegen den Grasshopper Club Zürich.

FC Zürich
1:0 (0:0)
Servette FC
Kramer (45.)
Cespedes (ET) (48.)
Guerrero (68.)
Kryeziu (77.)
Vouilloz (83.)
Clichy (91.)
Stadion Letzigrund, Zürich 11007 Zuschauer
Schiedsrichter Fedayi San

FC Zürich

25Brecher (C)
3Guerrero90.
4Omeragic
6Aliti
7Krasniqi75.
18Kramer
19Boranijasevic
20Doumbia
21Dzemaili75.
22Gnonto60.
31Kryeziu

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
2Kamberi
5Wallner
10Marchesano60.
23Rohner
26Khelifi
28Mets75.
33Seiler75.
39Gogia90.

Servette FC

32Frick (C)
3Clichy
5Cespedes56.
7Diallo
8Cognat72.
9Stevanovic
12Rodelin72.
15Valls82.
17Imeri
23Sasso
33Vouilloz

Ersatz

40Omeragic (ET)
4Roullier
10Schalk72.
14Oberlin82.
19Severin
22Alves
27Antunes72.
28Douline56.
41Magnin

News

Happy Birthday Karol Mets

Happy Birthday Karol Mets

29. Geburtstag

Saisonkarten 2022/2023 ab 25. Mai 2022 im Verkauf

Saisonkarten 2022/2023 ab 25. Mai 2022 im Verkauf

Preise der Einzeltickets sowie diejenigen der Saisonkarten bleiben unverändert

Gästesektor-Tickets für das Auswärtsspiel gegen den FC Lugano

Gästesektor-Tickets für das Auswärtsspiel gegen den FC Lugano

Ab heute Freitag, 13. Mai 2022, im Fanshop erhältlich

Der FCZ und Lausanne-Sport trennen sich 2:2 unentschieden

Der FCZ und Lausanne-Sport trennen sich 2:2 unentschieden

Assan Ceesay und Antonio Marchesano mit den Toren für den Stadtclub

Alle News