Trainingsvorbereitung beim FCZ
Lindrit Kamberi verlängert Vertrag bis Sommer 2025

Der FCZ gewinnt das Testspiel gegen den FC Wil 1900 mit 3:2

In der dritten Partie der "FC Züri überall"-Testspielserie gewinnt der FC Zürich gegen den FC Wil 1900 mit 3:2. Zur Pause lag der Stadtclub mit 0:1 im Rückstand, ehe Bohdan Viunnyk mit einem Doppelpack und Antonio Marchesano per Elfmeter für den 3:2-Sieg sorgten.

Nach einer Anfangsphase mit einigen Duellen im Mittelfeld kam der FC Wil 1900 in der neunten Minute zu einem Elfmeter und so zur ersten guten Tormöglichkeit der Partie. Den mittig platzierten Schuss von Silvio konnte FCZ-Keeper Zivko Kostadinovic jedoch mit den Füssen parieren. Nur zwei Zeigerumdrehungen später folgte durch Josias Lukembila dennoch der Führungstreffer zum 1:0 für die Ostschweizer.

Die Zürcher liefen an diesem sehr heissen Samstag bis zur Trinkpause in der Mitte der Halbzeit immer wieder an, kamen vorerst jedoch kaum gefährlich vor das Wiler Tor. Unmittelbar nach dem Spielunterbruch schoss Marchesano von der Strafraumgrenze, sodass FCW-Keeper Marvin Keller den Zürcher Ausgleich mit einer Parade verhindern musste (25.).

Sieben Minuten später kam Viunnyk zu einer weiteren Möglichkeit zum Ausgleich, zielte beim seinem Abschluss nach einer Hereingabe von Miguel Reichmuth jedoch knapp über das Tor, weshalb es beim 0:1-Pausenrückstand blieb.

Zur zweiten Halbzeit wurde beim Stadtclub auf drei Positionen rotiert, wobei Gianni de Nitti, Silvan Wallner und Stephan Seiler in die Partie kamen. Für Wallner war es zudem eine Rückkehr auf den Sportplatz Sürenloh, wo er beim FC Uitikon einst seine Fussballkarriere begann.

In der 51. Spielminute setzte sich Viunnyk auf der rechten Seite durch und erzielte mit einem strammen Schuss den 1:1-Ausgleich. Nur eine Minute später hatte der Stadtclub durch Mats Hanke die Chance zur Führung: Der Flachschuss des 18-Jährigen von ausserhalb des Strafraums ging jedoch knapp am linken Pfosten vorbei.

Der FCZ trat in dieser Phase zielstrebig auf und konnte in der 56. Minute bereits wieder jubeln. Der Ukrainer Viunnyk nickte eine Flanke von Adrián Guerrero zur 2:1-Führung ein und erzielte damit seinen zweiten persönlichen Treffer.

Nur vier Minuten später glich der FC Wil die Partie allerdings bereits wieder aus. Nach einem Abwehrfehler der Zürcher konnte Lukembila allein auf FCZ-Keeper de Nitti zulaufen, ehe er den Ball zu Tim Staubli spielte, der ins leere Tor zum 2:2-Ausgleich traf.

Vor 864 ZuschauerInnen auf dem Sportplatz Sürenloh kam Marchesano in der 63. Minute zu einem Freistoss aus aussichtsreicher Position, schlenzte den Ball jedoch knapp am Lattenkreuz vorbei. Der Zürcher Spielmacher konnte 20 Zeigerumdrehungen später aber jubeln, als er einen Foulpenalty sicher verwertete und so den 3:2-Endstand herstellte.

Nach dem dritten Sieg im dritten Testspiel geht es für die FCZ’ler morgen weiter mit der Abreise ins Trainingslager in Weiler (Deutschland), ehe man am Mittwoch, 22. Juni 2022, um 18:00 Uhr im nächsten Testspiel auf den FC Viktoria Köln in St. Margrethen trifft.

FC Zürich - FC Wil 1900 3:2 (0:1)
Sportplatz Sürenloh, Uitikon

Tore: 12. Lukembila 0:1, 51. Viunnyk 1:1, 56. Viunnyk 2:1, 60. Staubli 2:2, 83. Marchesano (P) 3:2

FC Zürich: Kostadinovic (45. De Nitti); Kamberi, Fabão (45. Wallner), Sauter; Rohner (80. Haile-Selassie), Hornschuh, Hanke (65. Gogia), Reichmuth (45. Seiler), Guerrero; Marchesano, Viunnyk

Bemerkungen: FC Zürich ohne Aliu, Boranijasevic, Buschman-Dormond, Dzemaili, Koide, Omeragic (verletzt/rekonvaleszent). Aliti, Gnonto, Krasniqi, Kryeziu, Mets, Tosin (alle Nationalmannschaft/späterer Trainingsstart). Brecher (krank).

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
3:2 (0:1)
FC Wil 1900
Viunnyk (51.)
Viunnyk (56.)
Marchesano (P) (83.)
Lukembila (12.)
Staubli (60.)
Sürenloh, Uitikon 864 Zuschauer
Schiedsrichter

News

Der FCZ gewinnt das Testspiel gegen den SC YF Juventus mit 3:0

Der FCZ gewinnt das Testspiel gegen den SC YF Juventus mit 3:0

Akaki Gogia mit einem Doppelpack und Ole Selnaes mit seinem Debüt-Tor

Vorschau auf die Testspiele gegen den SC YF Juventus und Cashpoint SCR Altach

Vorschau auf die Testspiele gegen den SC YF Juventus und Cashpoint SCR Altach

Fünftes und sechtes Testspiel der Sommervorbereitung

Polnisch- und Aserbaidschanisch-ÜbersetzerIn gesucht

Polnisch- und Aserbaidschanisch-ÜbersetzerIn gesucht

Für die zweite Champions-League-Qualifikationsrunde

Der FCZ verpflichtet Stürmer Ivan Santini

Der FCZ verpflichtet Stürmer Ivan Santini

Zweijahresvertrag bis Sommer 2024

Alle News