Der Stadtclub bezwingt den SCR Altach im Testspiel mit 4:1
Vorschau auf die Testspiele gegen den SC YF Juventus und Cashpoint SCR Altach

Der FCZ gewinnt das Testspiel gegen den SC YF Juventus mit 3:0

Der FC Zürich gewinnt gegen den SC YF Juventus im ersten der beiden heutigen Testspiele im Letzigrund mit 3:0. Andy Gogia mit einem Doppelpack in der ersten Halbzeit sowie Ole Selnaes mit seinem Debüt-Tor erzielten die Treffer für den Stadtclub.

Bereits nach fünf Minuten ging der FCZ mit der ersten nennenswerten Chance in Führung. Selnaes, der in der heutigen Partie sein Debüt für den FCZ gab, eroberte den Ball tief in der gegnerischen Hälfte, setzte sich anschliessend auf der linken Seite durch und legte den Ball in die Mitte auf Gogia ab, der das 1:0 erzielte.

Nach einem Foul an Gogia in der 14. Minute entschied die Unparteiische Désirée Grundbacher auf Elfmeter zugunsten des Stadtclubs. Und der Gefoulte lief gleich selbst an und markierte seinen zweiten persönlichen Treffer und das 2:0 für den FC Zürich.

Nach einer halben Stunde kam auch der SC YF Juventus zu einer ersten Offensivaktion mittels Freistoss (33.). Der zum Eckball geklärte Standard brachte aber keine Gefahr für FCZ-Keeper Zivko Kostadinovic. In der Folge kam die Equipe von Franco Foda gegen den tiefstehenden Gegner aus der Promotion League zu zwei weiteren Möglichkeiten. Sowohl der direkte Freistoss von Gogia (42.) als auch ein Weitschuss von Stephan Seiler (46.) fanden ihren Weg aber nicht ins Tor und so blieb es beim 2:0 zur Pause.

Im zweiten Durchgang erhöhte der Stadtclub das Score gleich mit der ersten guten Möglichkeit. Der zentrale Mittelfeldspieler Selnaes zog nach 56 Minuten von knapp ausserhalb des Strafraums mit dem Aussenrist ab und erzielte das 3:0 für die FCZ’ler.

Nach einer gespielten Stunde kamen mit Miguel Reichmuth, Carson Buschman-Dormond und Ivan Santini drei weitere frische Kräfte in die Partie, wobei letzterer ebenfalls sein Debüt im FCZ-Dress gab.

Der Stadtclub kontrollierte die Partie, verzeichnete viel Ballbesitz und kam nach 67 Zeigerumdrehungen zur nächsten Chance. Reichmuth legte den Ball für Labinot Bajrami quer, dessen Schuss jedoch zu zentral ausfiel, sodass Ex-FCZ’ler Novem Baumann im Juventus-Tor den Ball parieren konnte. Auch Santinis Kopfball über das Tor (83.) und Alius Schuss neben die Torumrandung (86.) änderten nichts mehr am Spielstand, sodass es beim 3:0-Endresultat blieb.

FC Zürich - SC YF Juventus 3:0 (2:0)
Stadion Letzigrund, Zürich, Spiel ohne Zuschauer

Tore: 5. Gogia 1:0, 15. Gogia 2:0, 56. Selnaes 3:0

FC Zürich: Kostadinovic; Wallner, Fabão, Mets (60. Buschman-Dormond); Hodza, Seiler, Selnaes (60. Reichmuth), Sauter; Koide (60. Santini), Bajrami, Gogia (46. Aliu)

Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
FC Zürich
3:0 (2:0)
SC YF Juventus
Gogia (5.)
Gogia (P) (15.)
Selnaes (56.)
Stadion Letzigrund, Zürich
Schiedsrichter

News

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

​​​​​​​Reiseangebot für Fans

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Punkteteilung im Kantons-Derby

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Am 18. August 2022, um 19:00 Uhr im St.Galler kybunpark

Alle News