Unser neues Heimtrikot für die Saison 2022/2023!
Vertrag mit Izer Aliu aufgelöst

Der FCZ unterliegt dem VfB Stuttgart im Testspiel mit 2:3

Der FC Zürich unterliegt im letzten Testspiel der Sommervorbereitung dem VfB Stuttgart mit 2:3. Zur Pause führte der Stadtclub dank einem Tor von Willy Gnonto mit 1:0. Dank drei Treffern im zweiten Durchgang drehte der VfB Stuttgart die Partie zu seinen Gunsten, ehe Aiyegun Tosin zum 2:3-Endstand traf.

Das Testspiel zwischen dem FC Zürich und dem VfB Stuttgart startete sogleich mit viel Intensität und Chancen auf beiden Seiten. Zunächst kam der VfB per Freistoss zu einer ersten Möglichkeit (2.), sodann verzeichnete Jonathan Okita in der zehnten Minute eine Topchance. Der 25-Jährige eroberte sich in der gegnerischen Hälfte den Ball und lief auf VfB-Torhüter Florian Müller zu, der den Schuss des FCZ-Stürmers jedoch parieren konnte. Im direkten Gegenstoss konnte sich auch Yanick Brecher ein erstes Mal auszeichnen, als er den Abschluss von Silas Mvumpa Katompa entschärfte.

Der Stadtclub war im Anschluss die aktivere Mannschaft und erarbeitete sich mehrere gute Torchancen. Zuerst verpasste Nikola Boranijasevic in der 15. Minute mit seinem Zuspiel in den Strafraum den mitgelaufenen Gnonto. In der 23. und 24. Minute kam Okita zu zwei weiteren Gelegenheiten, sah seinen ersten Abschluss aber von der Abwehr geblockt und setzte den zweiten Schuss an die Latte. Vor Ablauf der ersten halben Stunde gelang dem FC Zürich dann doch noch der Führungstreffer. Auf der rechten Seite spielte Boranijasevic Gnonto frei, der in den Strafraum lief und das Spielgerät zur 1:0-Führung am VfB-Torhüter Müller vorbei ins Tor schob (28.). Der Bundesligist war um eine Antwort nicht verlegen und erzielte unmittelbar nach Wiederanpfiff den 1:1-Ausgleich, dieser wurde aber wegen Abseits aberkannt. So ging der FCZ im gut gefüllten Stadion des VfB Friedrichshafen vor 3’680 Fans mit der 1:0-Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel kam die Foda-Elf durch Gnonto und Aliti zu zwei guten Gelegenheiten die Führung auf 2:0 auszubauen (52.). Beide Abschlüsse wurden von der Stuttgarter Hintermannschaft aber zur Ecke geklärt.

Der deutsche Bundesligist nutzte seine erste Chance der zweiten Halbzeit durch Ahamada Naouirou zum 1:1-Ausgleich. Stuttgart blieb fortan die aktivere Mannschaft und traf elf Minuten später durch Darko Churlinov zur 2:1-Führung (69.). In der 71. Minute erzielte Naouirou seinen zweiten persönlichen Treffer und stellte auf 3:1 für die Stuttgarter. Der Stadtclub versuchte nach dem Rückstand weiterhin nach vorne zu spielen und kam durch Aiyegun Tosin zum 3:2-Anschlusstreffer (79.). Nach schöner Flanke von Boranijasevic köpfte der Zürcher Angreifer den Ball via linkem Innenpfosten ins Netz. Nach dem Anschlusstreffer suchte der Stadtclub den Ausgleichstreffer, sah seine beste Chance durch Lindrit Kamberi aber zur Ecke geklärt.

Damit bezieht der FC Zürich nach sechs siegreichen Testspielen im letzten Vorbereitungsspiel gegen den VfB Stuttgart seine erste Niederlage. Weiter geht es für den Stadtclub am Samstag, 16. Juli 2022, um 18:00 Uhr im Wankdorf mit dem Auftakt in die neue Saison 2022/2023 gegen den BSC Young Boys.

VfB Stuttgart - FC Zürich 3:2 (0:1)
Zeppelinstadion, Friedrichshafen, 3680 Zuschauer

Tore: 28. Gnonto 0:1, 58. Ahamada 1:1, 69. Churlinov 2:1, 71. Ahamada 3:1, 79. Tosin 3:2

FC Zürich: Brecher; Kamberi, Kryeziu (62. Mets), Aliti; Boranijasevic, Hornschuh (76. Rohner), Marchesano (62. Selnaes), Conde, Guerrero; Gnonto (62. Viunnyk), Okita (62. Tosin)

Bemerkungen: FC Zürich ohne Dzemaili, Omeragic (verletzt/rekonvaleszent). Buschman-Dormond, De Nitti (nicht im Aufgebot).

Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
VfB Stuttgart
3:2 (0:1)
FC Zürich
Ahamada (58.)
Churlinov (69.)
Ahamada (71.)
Gnonto (28.)
Tosin (79.)
Zeppelinstadion, Friedrichshafen 3680 Zuschauer
Schiedsrichter

News

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Am 18. August 2022, um 19:00 Uhr im St.Galler kybunpark

Der FCZ gewinnt gegen den Linfield FC mit 3:0

Der FCZ gewinnt gegen den Linfield FC mit 3:0

Qualifikation für die Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs geschafft

Spieltag kompakt: Alles zum Rückspiel gegen den Linfield FC

Spieltag kompakt: Alles zum Rückspiel gegen den Linfield FC

3. Qualifikationsrunde UEFA Europa League

Tickets für das Kantons-Derby auswärts gegen den FC Winterthur

Tickets für das Kantons-Derby auswärts gegen den FC Winterthur

Kleines Kontingent an Tickets im FCZ Fanshop erhältlich

Alle News