Der FCZ verliert gegen den FC Sion mit 0:3
Bohdan Viunnyk wechselt leihweise zum Stadtclub

Spieltag kompakt: Alles zum Heimspiel gegen den FC Sion

Die Eckdaten zum Spiel:

FC Zürich – FC Sion
Sonntag, 7. August 2022, 14:15 Uhr
Letzigrund, Zürich
Credit Suisse Super League, 4. Runde

Achtung: Aufgrund der Tatsache, dass in der Südkurve die Sitze für die Partie gegen Sion eingebaut bleiben, sind keine Einzeltickets mehr im Sektor D erhältlich. Für das morgige Heimspiel sind jedoch die Sektoren B14 bis B16 zu denselben Preiskonditionen wie im Sektor D für FCZ-Fans geöffnet. Tickets für diese Sektoren können auch online gekauft werden. Die Sektoren B9 bis B13 bleiben Sion-Fans vorbehalten.

Die Ausgangslage:
Nach dem 2:0-Auswärtssieg im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League am letzten Donnerstag gegen den Linfield FC trifft der Stadtclub morgen Sonntag im Letzigrund auf den FC Sion. Kick-off ist um 14:15 Uhr.

Für die FCZ'ler steht bereits die siebte Pflichtpartie in den vergangenen 23 Tagen seit Saisonbeginn auf dem Programm. Mit einem Remis und zwei Niederlagen ist der FCZ nicht wunschgemäss in die Liga gestartet und will nun gegen die Sittener alles daran setzen, um den ersten Meisterschaftssieg einzufahren.

In den Reihen der Zürcher konnten sich in der aktuellen Spielzeit 2022/2023 bis anhin Wilfried Gnonto, Aiyegun Tosin, Ivan Santini, Mirlind Kryeziu sowie Lindrit Kamberi als Torschützen auszeichnen. Des Weiteren kam gegen den Linfield FC mit Donis Avdijaj der vor Kurzem getätigte fünfte FCZ-Neuzugang in diesem Transferfenster zu seinem Debüt für den Stadtclub.

Aus den vier Begegnungen mit dem FC Sion in der vergangenen Spielzeit 2021/2022 resultierten für den FC Zürich drei Vollerfolge und ein Remis. Die erste Begegnung war das Heimspiel im letzten Oktober zum 125. FCZ-Jubiläum, in welchem der Stadtclub – unter anderem dank vier Toren von Assan Ceesay – mit 6:2 gewann. Es folgte ein knapper 1:0-Auswärtssieg im vergangenen November, ehe Ende Februar in der Rückrunde auswärts ein 1:1-Unentschieden resultierte. Die letzte Begegnung der beiden Vereine war die Partie im Letzigrund Ende April, in welcher der FCZ einen 5:1-Vollerfolg feierte.

Der Gegner:
Der FC Sion ist mit einem Sieg, einem Remis sowie einer Niederlage in die neue Saison 2022/2023 gestartet. In der ersten Runde feierten die Sittener einen 3:2-Auswärtssieg gegen den FC Lugano, während man sich in der zweiten Runde dem BSC Young Boys mit 0:3 geschlagen geben musste. Zuletzt trennte sich die Equipe von Cheftrainer Paolo Tramezzani im Romands-Derby gegen den Servette FC torlos unentschieden. Mit vier Punkten liegen die Walliser damit im Mittelfeld der Tabelle auf Rang fünf.

Während der aktuellen Transferperiode verstärkte sich Sion mit Torhüter Heinz Lindner vom FC Basel 1893 sowie Numa Lavanchy vom FC Lugano. Des Weiteren stiessen aus der zweit- und dritthöchsten französischen Spielklasse Denis-Will Poha und Ilyas Chouaref sowie der 18-jährige aus Burkina Faso stammende Abdel Zagré zu den Sittener. Von der U21 der Walliser wurden José Aguilar, Ruben Correia, Kevin Halabaku sowie Gilles Richard in den Kader der ersten Mannschaft integriert. Ebenso ergänzt Ex-FCZ’ler Burim Kukeli beim FC Sion neu den Staff als Assistent.

Unsere Personalsituation:

Verletzt/Rekonvaleszent: Dzemaili

Das sagt unser Cheftrainer Franco Foda:

"Wir haben uns gegen den Linfield FC eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel geschaffen, wollen nun aber auch in der Meisterschaft morgen Nachmittag zuhause im Letzigrund nachlegen."

"Aufgrund der vielen Spiele haben wir weniger Zeit, um zu trainieren und rotieren auch entsprechend. Wir wollen uns weiter in allen Bereichen entwickeln."

News

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

​​​​​​​Reiseangebot für Fans

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Punkteteilung im Kantons-Derby

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Am 18. August 2022, um 19:00 Uhr im St.Galler kybunpark

Alle News