DE FR EN
Ergänzende Mitteilung zum geplanten FCZ-Campus
Historische FCZ-Bilder bei der ETH

Der FCZ geht präventiv und aktiv ans Thema Spielmanipulation heran

Der FC Zürich hat sich dazu entschieden, das Thema Sportwetten und Spielmanipulation präventiv und aktiv zu bearbeiten. Diese Herangehensweise widerspiegelt die klare Haltung des Clubs. Der FCZ nimmt seine Verantwortung für die psychische und physische Gesundheit seiner Spieler und Fans sehr ernst.
Die FCZ Academy hat daher beim Zentrum für Spielsucht Zürich für die Mannschaften U17, U18 und U21 eine Datenerhebung in Auftrag gegeben. Die Resultate hinsichtlich Risikoverhalten, Kompetenzüberschätzung und Wahrscheinlichkeitsabschätzung im Glücksspiel werden die Grundlage für mögliche Massnahmen liefern. Möglich sind Inputs zuhanden der Trainer und Kader, Workshops mit den Spielern und Sensibilisierungsarbeit bei den Angehörigen sowie den Fans.

Der FC Zürich will fairen Fussball. Neben dem klaren Bekenntnis gegen Gewalt und Ausgrenzung steht der FCZ auch gegen Spielmanipulation ein.

Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ

News

Projekt «Doppelpass»: Massnahmenplan gegen Fussballgewalt

Projekt «Doppelpass»: Massnahmenplan gegen Fussballgewalt

Präventionsprojekte, Dialog und repressive Massnahmen

Selbstgebaute FCZ-Sitzbank

Selbstgebaute FCZ-Sitzbank

Im Garten des Präsidenten-Ehepaars

Alle News
Anzeige