DE FR EN
Der FC Zürich verurteilt jegliche Art von Gewalt und Sachbeschädigungen
SFL-Themenwoche 2018: Nationales Organspenderegister

FCZ Brunau: Goldmedaille in Nyon

Turnierbericht aus Nyon:

Am Samstag, 22. September 2018, trafen sich die Mannschaft des FCZ Brunau und die Coaches im Wohnhaus, um gemeinsam die Reise nach Nyon anzutreten. Alle freuten sich sehr auf das Turnier, denn auf der einen Seite war es für einige das erste Mal in Nyon und zum anderen ging der FCZ Brunau mit einer gemischten Mannschaft an das Turnier. Daher waren alle im Vorfeld sehr darauf gespannt, was sie erwarten würde. In Nyon angekommen wurden die Zimmer bezogen und anschliessend gab es ein feines Abendessen und alle genossen die entspannte Atmosphäre.

Gegen 22:30 Uhr kamen dann auch noch die letzten Spieler und Spielerinnen an, welche mit dem Zug nachgereist waren. In Nyon wurden sie netterweise von Nuno in Empfang genommen. Die kleine Truppe ging noch zum Burgerking, wo die restlichen Spieler bereits auf die Nachzügler gewartet hatten. Nachdem sich alle noch verpflegt hatten, ging es zurück zum Hotel, damit auch die Letzten noch das jeweilige Zimmer beziehen konnten. Der restliche Abend wurde individuell verbracht.

Am Sonntagmorgen gab es um 08:30 Frühstück, was im Vergleich zu den anderen Turnieren von der Zeit her schon fast an Luxus grenzte. Anschliessend begaben sich alle zusammen zum Turniergelände, um sich auf das erste Spiel vorzubereiten.

Der Morgen bestand aus einem Divisioning, bei dem anhand der Resultate entschieden wurde, in welcher Kategorie von A bis D am Nachmittag gespielt werden würde. Dafür, dass die Spiele jeweils 13 Minuten dauerten und die Mannschaft des FCZ Brunau aus Spielerinnen und Spielern aus der ersten und zweiten Mannschaft bestand, verlief der Morgen bis auf kleine Verbesserungsvorschläge der Trainer sehr erfreulich. Bis zum Mittag gab es keine Gegentore und alle 3 Spiele wurden von unserer Mannschaft gewonnen.

Um 12:00 Uhr begaben sich alle hungrig zum Mittagessen, genossen das Wetter und die gute Stimmung. Bis nach dem Essen war klar, dass der FCZ Brunau in der Kategorie B spielen wird. Dies war eine sehr gute Leistung und alle freuten sich auf den Nachmittag.

Um 13:15 Uhr ging das Turnier weiter. Jede Kategorie bestand aus vier Mannschaften. Dies bedeutete, dass der FCZ Brunau nochmals drei Spiele à 13 Minuten hatte. Alle waren hochmotiviert, nochmals alles zu geben. Das Zusammenspiel lief sehr gut und man konnte seit dem Morgen eine deutliche Steigerung sehen. Es gab auch Spielerinnen und Spieler, welche im Laufe des Tages noch weiter über sich hinauswuchsen. Es waren spannende Spiele dabei und auch von der Seitenlinie war es eine Freude, diese zu beobachten. Alle Spielerinnen und Spieler wurden eingesetzt und es ergab sich eine gute Dynamik zwischen den Akteuren der ersten und der zweiten Mannschaft.

Der Höhepunkt war das letzte Spiel an diesem Tag gegen den FC Epi, denn dieses Spiel entschied über den Sieg in der Kategorie B. Es wurde erwartet, dass FC Epi sehr stark ist und es ein schwieriges Match werden würde. Aus diesem Grund wurde die beste Formation aufgestellt. Als das Spiel begann, waren alle ein wenig aufgeregt, denn man wollte unbedingt den Sieg. Die ersten Minuten liefen sehr ausgeglichen und es gab von beiden Mannschaften immer wieder Torchancen. Um alles noch etwas spannender zu machen, pfiff der Schiedsrichter auch noch einen Penalty für den FC Epi, welcher aus einer unglücklichen Situation entstand. Dieser führte dann auch zur 1:0-Führung für die gegnerische Mannschaft. Trotzdem liess sich der FCZ Brunau nicht aus der Ruhe bringen und es wurde weitergekämpft.

Das Schicksal meinte es an diesem Tag gut mit uns und nach einem Handspiel gab es auch für uns Elfmeter. Dieser wurde dann auch souverän von Najib versenkt und somit stand es dann 1:1. Dies steigerte die Spannung nochmals ins Unermessliche und auch alle Akteure am Spielfeldrand waren sichtlich nervös, denn der Match neigte sich dem Ende zu und es war klar, dass ein Unentschieden für den Gruppensieg nicht reichen würde. Doch auch hier meinte es das Schicksal nochmals gut mit uns, denn Najib schoss in der letzten Sekunde noch das 2:1 und somit holte er den Sieg für uns.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto startete die Rangverkündigung. Als die Kategorie B an der Reihe war und der FCZ Brunau den ersten Platz und somit die Gold Medaille holte, war die Freude unübersehbar. Auf den Gruppensieg in der Kategorie B als gemischte Mannschaft konnten alle sehr stolz sein. Nach der Rangverkündigung machten sich alle fertig für die Rückreise nach Zürich.

Auf der Rückreise wurde unterwegs noch ein Halt gemacht und der Abend wurde mit einem gemeinsamen Abendessen beendet. Alle genossen die ausgelassene Stimmung und das gute Essen. Es wurde nochmals ausgiebig über den ereignisvollen Tag diskutiert und alle waren mit dem Resultat mehr als zufrieden. Das Turnier war ein voller Erfolg und der perfekte Abschluss für die Sommersaison. Auch an diesem Turnier hat sich wieder gezeigt, dass die Mannschaft einen sehr guten Zusammenhalt hat und jeder für jeden einsteht.

Bild: FCZ
Bild: FCZ

News

Jetzt anmelden für die FCZ Kids Camps 2019

Jetzt anmelden für die FCZ Kids Camps 2019

Für Jungen und Mädchen mit den Jahrgängen 2006 bis 2012

Erneuter Verkauf der Europa-League-Heimtrikots

Erneuter Verkauf der Europa-League-Heimtrikots

Im FCZ Fanshop und im Onlineshop

Der FC Zürich verurteilt jegliche Form von Rassismus

Der FC Zürich verurteilt jegliche Form von Rassismus

Im Fussball hat es keinen Platz für Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung

Geschäftsstelle, Fanshop und Museum: Öffnungszeiten/Versand über Weihnachten/Neujahr

Geschäftsstelle, Fanshop und Museum: Öffnungszeiten/Versand über Weihnachten/Neujahr

Geschäftsstelle bleibt vom 24. Dezember 2018 bis und mit 4. Januar 2019 geschlossen.

Alle News