Sponsorenanlass in der Giesserei Oerlikon ein voller Erfolg
Der FC Zürich trauert um Heinrich "Heini" Glättli

Der FCZ Brunau 1 holt sich Platz 4 beim dritten internationalen Rapid SNT-Turnier

Ein Bericht von Rebecca Streiff:

Die beiden Mannschaften des FCZ Brunau fuhren am 6. Juni 2019 mit dem Nachtzug nach Wien. Am nächsten Morgen wurden zuerst die Zimmer bezogen und dann ging es gemeinsam auf Sightseeing-Tour. Am Nachmittag gingen wir zum ersten Mal ins Stadion, wo die Eröffnungsfeier mit 20 internationalen Mannschaften stattfand. Das ganze Turnier begann am Samstag, 8. Juni 2019, um 9:00 Uhr. Die erste Mannschaft spielte am Champions Cup an beiden Tagen, die zweite Mannschaft am Euro Cup. Am Samstag und Sonntag spielte die zweite Mannschaft ebenfalls noch am Euro-Cup-Blitzturnier mit. Diese Spiele fanden am selben Ort statt, wie alle anderen. Das Turnier war ein voller Erfolg, das Wetter wunderschön und das Fairplay sehr gross. Zwischen den Spielen hatten die SpielerInnen viel Zeit und mussten sich immer wieder für das nächste Spiel aufwärmen. An beiden Spieltagen wurde uns das Mittagessen und am Samstag das Abendessen vom SK Rapid Wien gesponsert. Ein riesiges Dankeschön dafür sowie auch für die Einladung an das Turnier. Es war uns eine Ehre, an diesem toll organisierten Turnier teilnehmen zu dürfen.

FCZ 2 – am Samstag, 8. Juni 2019 (Euro Cup)
Die zweite Mannschaft hatte starke Gegner und etwas Mühe, Tore zu schiessen. Zwischendurch gelang es ihnen jedoch, ein Treffer zu markieren. Das Spiel gegen den Southampton FC endete mit 3:0 für den FCZ Brunau. Die Trainer Fintan Meili und Aushilfstrainer Jörg Siegenthaler waren sehr stolz auf die FCZ-Brunau- KickerInnen und ermutigten sie, weiterhin so gut zu spielen. Leider mussten sie bei den weiteren Spielen eine Niederlage verkraften und konnten schlussendlich gegen den Club Brugge KV nur um Platz 9 und Platz 10 spielen. Auch diese Partie ging jedoch mit 3:5 verloren und somit belegten sie den 10. Platz. Nichtsdestotrotz war die Leistung hervorragend und die Mannschaft trat einheitlich auf. Bei der Rangverkündigung am Samstag wurde Mauro Facciolo zum wertvollsten Tormann ausgezeichnet und die ganze Mannschaft erhielt einen Pokal für den 10. Platz. Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung von Mauro und der ganzen Mannschaft.

FCZ 1 – am Samstag, 8. Juni 2019 (Champions Cup)
Die erste Mannschaft musste schon beim ersten Spiel eine böse Niederlage gegen FK Austria Wien mit 0:5 verkraften. Obwohl sie gut spielten, gingen ein paar Torchancen daneben: Drei Pfostenschüsse, zwei Schüsse, die auf der Linie gerettet wurden und zwei tolle Paraden des gegnerischen Torhüters hinderten den FCZ Brunau 1 am Torerfolg. Ihr Trainer Emin Dündar versuchte sie wieder zu ermutigen und meinte, dass sie als Mannschaft mehr erreichen können und mit einem guten Zusammenspiel in diesem Turnier weit kommen können. Beim zweiten Spiel verbesserte sich die Mannschaft, wurde sehr viel stärker und gewann mit 8:0 gegen den Club Brugge KV. Auch das dritte Spiel konnte die erste Mannschaft gegen FA Irland mit 6:0 für sich entscheiden. Somit wurde die erste Mannschaft in der Gruppe B Zweiter. Der Zweitplatzierte der Gruppe B spielte sodann gegen den Zweitplatzierten der Gruppe A um den 3. Platz. Die Entscheidung um die Plätze 1 – 4 fand dann am Sonntag statt, was zum Vorteil der SpielerInnen war, damit sie sich ein wenig erholen konnten.

FCZ 1 – am Sonntag 9. Juni 2019 (Die Entscheidung)
Am Sonntag musste die Mannschaft leider auf Fabian Blesi verzichten, da er sich am Samstag einen Muskelfaserriss zugezogen hatte. Beim Spiel um Platz 3 gegen den SK Rapid Wien kam es zum Elfmeterschiessen, da es zur regulären Spielzeit 1:1-Unentschieden stand. Unser Torwart, Andreas Kremmel, machte seinen Job ausgezeichnet und hielt fast jeden Ball. Es war ein nervenaufreibendes Spiel bis zum Schluss. Leider musste der FCZ Brunau am Schluss eine Niederlage verkraften, denn das Elfmeterschiessen ging zugunsten der SK Rapid Wien mit 4:3 aus. Somit wurden wir Vierter. Der FCZ Brunau 1 hat einen starken Fussball gespielt und die Zuschauer begeistert. Herzliche Gratulation zu dieser Leistung. Bei der Rangverkündigung erhielt die erste Mannschaft einen Pokal für den vierten Platz. Zusätzlich wurde der Spieler Luke Slagtveld (Ajax Amsterdam Only Friends) zum wertvollsten Spieler ausgezeichnet und Lukas Lang (SK Rapid Wien) zum wertvollsten Torwart. Gewonnen hat dieses Turnier der FK Austria Wien gegen Ajax Amsterdam Only Friends mit 5:4.

FCZ Brunau 2 – am Sonntag, 09. Juni 2019 (Euro-Cup-Blitzturnier)
Am Sonntag gab es für alle Euro-Cup-Mannschaften noch ein zweites Turnier. Dieses war ein Freundschaftsspiel und es konnte kein Pokal gewonnen werden. Bei diesem Turnier gab der FCZ Brunau 2 sein Bestes, jedoch mussten er bei jedem Spiel eine Niederlage einstecken. Der FCZ Brunau 2 konnte am Schluss gegen den FC Southampton um den 7. Platz kämpfen und gewann das Spiel mit einer tollen Leistung 2:1.

Herzlichen Dank!
Ein grosses Dankeschön geht an den Trainer Emin Dündar, Assistenztrainer Fintan Meili und an den Aushilfstrainer Jörg Siegenthaler. Ohne sie hätte diese Reise nicht stattfinden können.

News

Der FC Zürich am 18. Lauf gegen Rassismus

Der FC Zürich am 18. Lauf gegen Rassismus

Auf der Bäckeranlage in Zürich

FCZ Brunau: 3. Rang beim Axpo PluSport Cup

FCZ Brunau: 3. Rang beim Axpo PluSport Cup

Spannendes und gelungenes Turnier

FCZ Lagerverkauf ab 21. September 2019

FCZ Lagerverkauf ab 21. September 2019

Solange der Vorrat reicht oder bis spätestens Samstag, 28. September 2019.

Lange Nacht der Zürcher Museen: Programm im FCZ-Museum

Lange Nacht der Zürcher Museen: Programm im FCZ-Museum

Am Samstag, 7. September 2019

Alle News
Anzeige