Der FC Zürich am 18. Lauf gegen Rassismus
FCZ Lagerverkauf ab 21. September 2019

FCZ Brunau: 3. Rang beim Axpo PluSport Cup

Ein Bericht von Rebecca Streiff

Es war wieder ein super spannendes und gelungenes Turnier, an dem wir als Mannschaft schon seit längerer Zeit nicht mehr teilgenommen hatten. Wir sind auch sehr dankbar, dass das Wetter so gut mitspielte und die Infrastruktur sehr gut organisiert war.

Der Anfang war speziell für alle, weil für zwei Menschen eine Schweigeminute stattgefunden hatte. Diese war einerseits für einen jungen Spieler, der lange Goalie war und durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen ist. Die zweite Person war wichtig, weil diese immer die Fussballanlage in Kloten gepflegt hatte und geschaut hatte, dass alles in Ordnung war. Nach der Schweigeminute begann dieses Turnier mit einem gemeinsamen Einwärmen, was eine gute Möglichkeit war, sich unter den Spielern schon ein wenig austauschen zu können. Danach mussten sich alle Trainer zum Turnierrichterpult begeben, um sich die Regeln erklären zu lassen.

Es waren beide Mannschaften vom FCZ Brunau dabei – das heisst die 1. Mannschaft und die 2. Mannschaft. Vor jedem Spiel bereiten der Trainer Emin Dündar und der Assistenztrainer Fintan Meili die Mannschaft auf das jeweilige Spiel vor und geben dieser noch die letzten Tipps. Bei diesem Turnier gab es keine Finals, sondern pro Gruppe war das Torverhältnis entscheidend. Es gab vier Gruppen A, B, C, D. Die zweite Mannschaft spielte in der Gruppe C und die erste Mannschaft spielte in der stärksten Gruppe A.

Am Anfang sah es für die 1. Mannschaft so aus, als dass sie grosse Chancen auf den 1. Platz hätten. Doch gegen Schluss hatten sie zwei starke Gegner, Furiosi und St. Gallen, die besser waren als sie. Reto, der Captain der 1. Mannschaft, gab auch gute Anweisungen nach den Spielen und schaute, dass alle SpielerInnen auf sich gegenseitig Rücksicht nahmen während des Spiels. Zudem musste leider der Goalie Andreas Kremmel der 1. Mannschaft beim zweitletzten Spiel aufhören, da er verletzt war. Unser grosses Glück war es, dass wir genug AuswechselspielerIinnen hatten und so ging Fabian Blesi für die letzten beiden Spiele ins Goal. Die 1. Mannschaft besetzte schlussendlich mit vier Siegen, einen Unentschieden und einer Niederlage den 3. Rang von sieben Mannschaften in der Gruppe A, was eine sehr tolle Leistung ist.

Bei der 2. Mannschaft sah es am Anfang noch nicht so gut aus, da sie Zeit brauchten, sich an die Spiele zu gewöhnen. Auch der Captain Matthias der 2. Mannschaft legte sich für die Mannschaft sehr ins Zeug, damit sie dieses Mal einen guten Platz erreichen. Das gelang der Mannschaft einigermassen gut und das ist auch dem guten Goalie Sascha Peter zu verdanken, der die Bälle meistens halten konnte. Zum Glück gab es bei der 2. Mannschaft nicht so viele Verletzungen wie bei der 1. Mannschaft und alle SpielerInnen waren jederzeit spielbereit. Schlussendlich erzielte die 2. Mannschaft mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage den 4. Platz.

Wir möchten dem FC Kloten und PluSport Danke sagen, dass sie uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten und zudem auch ein so tolles Turnier aufbauten. Auch danken wir den Sponsoren, Plusport und axpo, dass sie so ein aufregendes Spiel ermöglichten und den FussballerInnen und den Teams eine grosse Freude machten, dass sie dabei sein durften. Herzlichen Dank natürlich auch an unseren grössten Sponsor FC Zürich, der uns immer alle Kleider und den FCZ-Bus zur Verfügung stellte. Ohne diese Unterstützungen könnten wir nicht an den Turnieren erscheinen.

Gruppenfoto Gruppenfoto
Luca im Spiel. Bild: FCZ Brunau Luca im Spiel. Bild: FCZ Brunau
Nathi im Spiel. Bild: FCZ Brunau Nathi im Spiel. Bild: FCZ Brunau

News

Der FC Zürich am 18. Lauf gegen Rassismus

Der FC Zürich am 18. Lauf gegen Rassismus

Auf der Bäckeranlage in Zürich

FCZ Lagerverkauf ab 21. September 2019

FCZ Lagerverkauf ab 21. September 2019

Solange der Vorrat reicht oder bis spätestens Samstag, 28. September 2019.

Lange Nacht der Zürcher Museen: Programm im FCZ-Museum

Lange Nacht der Zürcher Museen: Programm im FCZ-Museum

Am Samstag, 7. September 2019

FCZ Fanshop und Museum am 4. September 2019 geschlossen

FCZ Fanshop und Museum am 4. September 2019 geschlossen

Aufgrund von Inventurarbeiten

Alle News
Anzeige