Jetzt anmelden für die FCZ Kids Camps 2020
FCZ Fanshop sowie Museum vorerst weiterhin geschlossen

Trainingsstart und Meisterschaftsbeginn Nachwuchs / Öffnung Fanshop und Museum

Nachdem die erste Mannschaft vergangene Woche den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen hat und sich intensiv auf die Wiederaufnahme der Raiffeisen-Super-League-Saison 2019/2020 (ab dem 19. Juni 2020) vorbereitet, haben vorgestern auch die FCZ Frauen wieder mit dem Training angefangen. Die Zürcherinnen befinden sich in der Vorbereitung für die neue Saison, welche am 12. August 2020 mit einem Eröffnungsspiel gestartet wird. Die erste Vollrunde wird dann drei Tage später am 15./16. August 2020 ausgetragen.

Nachwuchs

Die FCZ Academy (Leistungszentrum U15-U21) sowie die U19 und die U21 der FCZ Frauen bereiten sich ab dem 22. Juni 2020 auf die neue Saison (Start am 15. August 2020) vor.

Eine Woche später, am 29. Juni 2020, beginnen die Footeco-Teams (FE12 – FE14), die LetziKids (U8 – U11) sowie die U14, U15 und U17 der FCZ Frauen mit dem Training. Die Meisterschaften dieser Mannschaften starten Ende August 2020.

Fanshop und Museum

Der FCZ Fanshop wird ab dem 17. Juni 2020 vorerst zweimal wöchentlich, jeweils am Mittwoch (12:00 Uhr – 18:30 Uhr) sowie am Samstag (10:00 Uhr – 17:00 Uhr), geöffnet.

Das FCZ-Museum sowie die neue Sonderausstellung zum Frauenfussball öffnen am Montag, 17. August 2020.

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

News

1. August: Die Schweiz und der FC Zürich feiern Geburtstag

1. August: Die Schweiz und der FC Zürich feiern Geburtstag

124. Geburtstag des Stadtclubs

FCZ Fanshop am 1. August geschlossen

FCZ Fanshop am 1. August geschlossen

Schweizer Nationalfeiertag

Konkretisierung der Anpassungen im Bereich «Sport»

Konkretisierung der Anpassungen im Bereich «Sport»

Thomas Bickel übernimmt den Bereich “Scouting/Kaderplanung”

Ein Upgrading der besonderen Art

Ein Upgrading der besonderen Art

FCZ-Business Club überlässt die Hälfte seiner VIP-Tickets für die verbleibenden Meisterschaftsspiele den Saisonkarten-InhaberInnen aus dem Familiensektor.

Alle News
Anzeige