DE FR EN

Credit Suisse Arena

Nach der Zustimmung des Zürcher Gemeinderats zum Stadionprojekt Ensemble hat sich am 25. November 2018 auch das Zürcher Stimmvolk positiv für das Projekt ausgesprochen. Neben einem richtigen Fussballstadion für die Stadt Zürich wird auch Wohnraum für über 1'500 Menschen realisiert. Die brachliegende Fläche von rund 55'000 m2 beim Hardturm-Areal wird von privater Seite mit einem Fussballstadion, einer Genossenschaftssiedlung und zwei Wohnhochhäusern überbaut werden. Die drei geplanten Elemente sind eng miteinander verbunden. Das Fussballstadion wird aus dem Ertrag der Wohnhochhäuser finanziert, die Genossenschaftssiedlung bietet preisgünstigen Wohnraum.

Die Namensrechte des Stadions hat die Credit Suisse erworben. Die Credit Suisse wird Partner des geplanten Fussballstadions in Zürich, das fortan den Namen «Credit Suisse Arena» trägt.

Anzeige