FC Zurich sign Ante Coric

Der FCZ gewinnt gegen den FC Sion mit 1:0

Der FC Zürich gewinnt die Auswärtspartie gegen den FC Sion mit 1:0. Das einzige Tor des Spiels erzielte Adrián Guerrero in der ersten Halbzeit. Der Stadtclub bleibt damit im sechsten Meisterschaftsspiel in Folge unbesiegt und feiert den zweiten Vollerfolg hintereinander.

Zu seinem Startelfdebüt in dieser Saison kam Innenverteidiger Lindrit Kamberi. Er bildete gemeinsam mit Fidan Aliti und Mirlind Kryeziu die Zürcher Dreierabwehr und konnte das Zürcher Tor erfolgreich vor Gegentreffern bewahren.

Die Breitenreiter-Elf liess in einer ersten Halbzeit mit nur wenigen Strafraumszenen die erste Chance notieren: Antonio Marchesano profitierte von einem Ballverlust von Jan Bamert, liess die gute Möglichkeit zur Führung allerdings ungenutzt und schoss über das gegnerische Tor (7.). Nur zwei Minuten später kam auch Guerrero zu einer guten Abschlusschance, setzte seinen Schuss von der Strafraumgrenze aber ebenfalls über die Latte (9.).

Der Führungstreffer für den FCZ folgte dann in der 32. Spielminute. Blerim Dzemaili legte nach einer Flanke per Kopf ab für Guerrero, dieser erwischte das Zuspiel ganz knapp vor Sion-Keeper Kevin Fickentscher und spitzelte den Ball zur Zürcher Führung ins Tor.

Sion hatte seine beste Möglichkeit im ersten Durchgang durch Luca Zuffi, der Mittelfeldakteur sah seinen Distanzschuss aber von Yanick Brecher pariert (19.).

In der zweiten Halbzeit agierte das Heimteam dann aktiver und kam bereits nach wenigen Minuten zu einer gefährlichen Aktion: Wesley prüfte Brecher mit einem tückischen Flachschuss, der FCZ-Schlussmann behielt in diesem Duell aber die Oberhand (51.). Dasselbe galt bei einem Schuss des eingewechselten Matteo Tosetti in der Schlussphase, als Brecher mit einem starken Reflex die drei Punkte für den Stadtclub festhielt.

Der FCZ kam seinerseits in der zweiten Halbzeit meist zu Kontersituationen, nutzte diese jedoch nur ungenügend. In der 60. Minute scheiterte Assan Ceesay nach einem schnellen Zürcher Konter aus spitzem Winkel an Fickentscher.

Die Sittener Versuche, den Ausgleich zu erzielen, wurden in der 73. Minute zusätzlich befeuert, als Bledian Krasniqi seine zweite Gelbe Karte sah und folglich vom Platz gestellt wurde. Der Stadtclub verteidigte in der Schlussphase zu zehnt, tat dies aber sehr beherzt und liess kein Gegentor zu. Auch der eingewechselte Gaëtan Karlen (87.) sowie Tosetti (89.) reüssierten mit ihren Kopfbällen in den letzten Minuten nicht. Somit blieb es beim knappen 1:0-Auswärtssieg für die Zürcher.

Mit den drei Punkten steht der FC Zürich neu bei 28 Zählern und übernimmt damit vor dem FC Basel 1893 und dem BSC Young Boys, die dieses Wochenende spielfrei bleiben, die Tabellenführung. Als nächstes trifft der Stadtclub dann sogleich auf YB: Am kommenden Sonntag, 28. November 2021, gastieren die Berner im Letzigrund.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Sion
0:1 (0:1)
FC Zürich
Wesley (45.)
Boranijasevic (24.)
Guerrero (32.)
Krasniqi (52.)
Krasniqi (73.)
Stade de Tourbillon, Sion 8750 Spectators
Referee Luca Piccolo

FC Sion

18Fickentscher (C)
5Bamert
7Zuffi69.
8Costa
14Grgic
17Stojlkovic64.
34Ndoye
52Wesley
70Cipriano76.
76Itaitinga64.
97Cavare

Ersatz

1Fayulu (ET)
10Adryan64.
11Karlen64.
19Keita
23Tosetti69.
33Bua76.
39Saintini
77Theler

FC Zürich

25Brecher (C)
2Kamberi
3Guerrero84.
6Aliti
7Krasniqi
9Ceesay66.
10Marchesano66.
19Boranijasevic
20Doumbia
21Dzemaili76.
31Kryeziu

Ersatz

1Kostadinovic (ET)
4Omeragic84.
15Tosin66.
16Hornschuh76.
18Kramer66.
23Rohner
29Pollero
33Seiler
39Gogia

News

FC Zurich sign Ante Coric

FC Zurich sign Ante Coric

On loan for the 2021/2022 season

FC Zurich sign midfielder Moritz Leitner

FC Zurich sign midfielder Moritz Leitner

One-year contract until the summer of 2022

FC Zurich sign offensive player Akaki Gogia

FC Zurich sign offensive player Akaki Gogia

Two-year contract until the summer of 2023

FC Zurich sign striker Rodrigo Pollero

FC Zurich sign striker Rodrigo Pollero

On loan for the 2021/2022 season with buy option

Show all